WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Medienbericht Emirates dementiert Pläne für Etihad-Übernahme

Emirates und Etihad Airways widersprechen Gerüchten über ein Zusammengehen der beiden staatlichen Fluggesellschaften der Vereinigten Arabischen Emirate. Quelle: dpa

Die Fluggesellschaft Emirates plant laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg die Übernahme von Etihad Airways. Beide Konzerne dementieren das allerdings.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die staatliche Fluggesellschaft von Dubai, Emirates, hat einem Medienbericht widersprochen, laut dem sie die Übernahme der Nachbargesellschaft Etihad Airways aus Abu Dhabi plant. Bei dem Zusammenschluss innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate würde die weltgrößte Fluggesellschaft nach Passagieranzahl entstehen. Die Vorbereitungen für einen möglichen Zusammenschluss befänden sich dem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg News zufolge noch in einem sehr frühen Stadium. „An diesem Gerücht ist nichts Wahres“, sagte eine Sprecherin von Emirates am Donnerstag. Etihad äußerte sich ähnlich.

Etihad Airways kämpft seit der Alitalia-Insolvenz im Mai 2017 und dem damit verbundenen Ende der expansiven Wachstumspolitik der Jahre zuvor mit den roten Zahlen. Das daraufhin aufgekündigte finanzielle Engagement löste im August 2017 die Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Air Berlin aus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%