WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Abu Dhabi

Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate liegt am Persischen Golf. Ab den Siebzigern wurde Abu Dhabi von einer einfachen Inselstadt zu einer der modernsten Metropolen ausgebaut.

Mehr anzeigen

Katars Hotel-Investments Wenn Gewinn nur Nebensache ist

Premium
Neben Airlines oder Banken steckt Katar viel Geld in Luxusherbergen. Der Übernachtungsbetrieb ist eher Nebensache. Hauptziel ist bislang die Schweiz. Auch in Deutschland gibt es erste Hotels der Herrscherfamilie.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Qatar Airways Wie Airbus' schwierigster Kunde Katar salonfähig machen soll

Innerhalb von 25 Jahren ist Qatar Airways zu einem der weltweit größten Langstreckenflieger gewachsen. Die Airline vom Golf soll das Land auch vor politischer Isolation bewahren.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Chemiekonzern BASF prüft Milliarden-Investition in indisches Werk

Der Chemiekonzern hat mit anderen Firmen eine Absichtserklärung für eine Machbarkeitsstudie unterschrieben. Milliarden Euro könnten in ein Werk in Indien fließen.

Industriekonzern Kone und Hitachi weiter im Rennen um Aufzugssparte von Thyssen-Krupp

Neben den beiden Wettbewerbern bieten noch andere Finanzinvestoren mit. Der Konzern wird die eingegangenen Gebote in den nächsten Wochen sichten.

Nach den Drohnen-Attacken auf Raffinerien Wie steht es wirklich um Saudi-Arabiens Ölförderung?

Nach den Angriffen auf die weltgrößten Öl-Anlagen beruhigt Saudi-Arabien die Märkte. Doch die bleiben skeptisch und befürchten eine Eskalation des Konflikts mit Teheran.
von Pierre Heumann

Arabische Staaten Saudische Angriffe gegen Ziele im Jemen

Die von Riad angeführte Militärkoalition schlägt gegen die Huthi-Rebellen im Jemen zurück. Am Samstag hatten sie saudische Ölanlagen angegriffen.

Emirates NBD Dubais größte Bank öffnet sich für Ausländer

Die Emirates NBD folgt dem Vorbild der First Abu Dhabi Bank: Ausländer können jetzt 20 Prozent an dem Geldhaus halten. Die Aktie legt zweistellig zu.

Gescheitertes Wüstenprojekt Klaus Krinner glaubt nicht mehr an Desertec – aber an Solarstrom

Deutsche Unternehmen sind mit Euphorie in das Wüstenprojekt gestartet. Übrig blieben nur Innogy und der Mittelständler Klaus Krinner, der jetzt lieber Solarkraftwerke auf deutschen Parkplätzen und Feldern bauen will.
von Jürgen Berke

Zehn Jahre Desertec Was wurde aus Europas Traum vom grünen Wüstenstrom?

2009 ließ eine deutsche Wirtschaftsinitiative international aufhorchen: Desertec sollte grünen Wüstenstrom von Afrika nach Europa liefern. Das Projekt gilt vielen als gescheitert. Dabei ist die Idee lebendiger denn je.

Wirtschaft von oben Die Wirtschaft vom All aus betrachtet

Die neue Reihe „Wirtschaft von oben“ zeigt beeindruckende Satellitenbilder von Wirtschaftsphänomenen weltweit. Sehen Sie selbst, wie Bolivien seine Lithium-Produktion hochfährt und Chinas Autoindustrie weiter wächst.
von Selin Bogazliyan
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns