Amazon Online-Riese prüft Einrichtung von Packstationen

Exklusiv

Amazon denkt intensiv über die Einführung von Schließfachsystemen für Pakete in Deutschland nach. Städte für einen Feldversuch hat sich der Online-Gigant bereits ausgesucht.

Quelle: AP

Onlinehändler Amazon prüft die Einführung von Schließfachsystemen für Pakete. Zunächst könne es in München und Berlin Packstationen  geben, sagte Bernd Schwenger, Chef von Amazon Logistics in Deutschland der WirtschaftsWoche. Mit den sogenannten Amazon Lockers können Kunden Sendungen abholen, falls die Paketboten sie zuhause nicht erreichen können. 

In den eigenen Büros und Logistikzentren testet Amazon die Schließfächer mit seinen Mitarbeitern bereits, bestätigte das Schwenger der WirtschaftsWoche. „Wir werden bald darüber entscheiden, ob wir die Amazon Locker auch unseren deutschen Kunden anbieten“, sagte Schwenger. „Dabei sind wir in enger Absprache mit unseren Lieferpartnern.“

Damit verstärkt Amazon den Wettbewerb zu einem seiner wichtigsten Lieferpartner, der Deutschen Post DHL, die bereits über 2750 Packstationen betreibt.  

Das sind Amazons nächste Projekte

Amazon macht mit eigenen Zustellern den Paketdiensten wie DHL und Hermes schon heute mehr Konkurrenz als bisher bekannt. Bisher stellt Amazon seine Sendungen nur in Teilen von Berlin und München selbst zu. „In den Bezirken, wo wir sind, wird nicht mehr viel von DHL ausgeliefert, vielleicht noch zehn bis fünfzehn Prozent“, sagte Schwenger.

Sie lesen eine Vorab-Meldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%