WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Jacqueline Goebel Redakteurin Blickpunkte

Jacqueline Goebel studierte Politik, Soziologie und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie ist Absolventin der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten des Handelsblatts und der WirtschaftsWoche. Seit 2014 ist sie Redakteurin bei der WirtschaftsWoche, seit 2017 Mitglied im Ressort "Blickpunkte", dem Reporter- und Investigativ-Team der WirtschaftsWoche. Sie recherchiert und schreibt über das Spannungsverhältnis zwischen Wirtschaft und Umwelt, über die Recyclingbranche, über Paketdienste und Reedereien, und über Probleme der Gesundheitswirtschaft.

Mehr anzeigen
Jacqueline Goebel - Redakteurin Blickpunkte

China-Märchen Mittelständler trauen ihren chinesischen Investoren nicht mehr

Premium
Die Einkaufstour von Investoren aus China ist zu Ende. Deutsche Unternehmen hatten zu viel erwartet, selbst in China taten die neuen Eigner wenig für ihre Beteiligungen. Die Rechnung zahlen nun die Beschäftigten.
von Jacqueline Goebel und Stefan Reccius

PSD2 im Online-Banking Welche Verfahren gut funktionieren – und wer Kunden in den Wahnsinn treibt

Die Finanzaufsicht BaFin gibt Banken und Onlinehändlern noch eine Gnadenfrist. Doch PSD2 wird kommen. Viele Onlinebanken haben schon vorgearbeitet. Wie gut – oder wie schlecht funktionieren die Verfahren? Ein Selbsttest.
von Hauke Reimer, Christian Schlesiger, Christina Hollender, Jacqueline Goebel, Simon Book und Stefan Hajek

Frau Schulze, jetzt sind Sie dran! Das eigentliche Problem hinter der Plastikplage bleibt

Premium
Ein Verbot von Plastiktüten und Strohhalmen allein hilft nicht gegen die Müllplage. Kunststoffe aus Erdöl müssen schlicht teurer werden.
Kommentar von Jacqueline Goebel

Deutsche Post über Klimaziele „Erst ab 400 Kilometer ziehen wir einen Flug in Betracht“

Bis 2050 will die Deutsche Post DHL klimaneutral werden. Vielen ist das zu langsam. Post-Vorstand Ogilvie erklärt, warum es nicht schneller geht: Die Post hat über 200 Flugzeuge. Er hofft auf alternative Antriebe.
Interview von Jacqueline Goebel

USA-Iran-Konflikt trifft die Reedereien Hapag-Lloyd in der Sackgasse von Hormus

Premium
Der Konflikt zwischen den USA und Iran am Persischen Golf trifft die Reedereien hart. Wegen seiner arabischen Aktionäre ist die Lage für Hapag-Lloyd besonders schwierig.
von Jacqueline Goebel

CO2-Emissionen Wer seine CO2-Emissionen am stärksten gesenkt und gesteigert hat

Kein Konzern kommt mehr ohne eigene Klimaschutzziele aus. Aber wer ist nah dran, die auch zu erreichen? Und wer stößt jedes Jahr mehr Treibhausgase aus? Die WirtschaftsWoche fragte die Dax-Konzerne nach ihrer Bilanz.
von Jacqueline Goebel

CO2-Kompensation Ein Drittel der Dax-Konzerne kauft Ausgleichszertifikate

Exklusiv
Zehn der 30 Dax-Konzerne kaufen Ausgleichszertifikate bei CO2-sparenden Klimaschutzprojekten. Damit gleichen sie einen Teil ihre eigenen Emissionen aus. Wer die Liste der größten Kompensierer anführt.
von Jacqueline Goebel

Im Namen des Klimas Die Ablasshändler

Premium
Flugreisen, Stahlhütten, Kraftwerke: Das Geschäft mit der Kompensation von CO2-Sünden boomt wie nie zuvor – doch nicht alle Klimaschutzprojekte halten, was sie versprechen.
von Simon Book und Jacqueline Goebel

Langes Gerichtsverfahren Brasilianer verklagen Fraport wegen Zwangsumsiedelungen

Exklusiv
Dem Flughafenbetreiber Fraport droht in Brasilien ein Gerichtsverfahren um den Ausbau seines Flughafens in Porto Alegre. Die Staatsanwaltschaft hat eine Verfügung erwirkt, die den Ausbau der Landebahn verzögern könnte.
von Jacqueline Goebel und Rüdiger Kiani-Kreß

Griechenland „Fast 25 Prozent sind Zombie-Unternehmen“

Die Griechen bekommen eine neue Regierung, die Wirtschaft zieht wieder an. Aber viele Unternehmen sind noch immer so hoch verschuldet, dass sie kaum überleben.
von Jacqueline Goebel
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.