Jacqueline Goebel Redakteurin Blickpunkte

Jacqueline Goebel studierte Politik, Soziologie und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie ist Absolventin der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten des Handelsblatts und der WirtschaftsWoche. Seit 2014 ist sie Redakteurin bei der WirtschaftsWoche. Sie schreibt über die Schifffahrt, und über Gesundheit, Medikamente und die Pharma-Branche.

Mehr anzeigen
Jacqueline Goebel - Redakteurin Blickpunkte

Chemieriese So soll der träge BASF-Konzern auf Kurs kommen

Premium
BASF steckt im größten Umbruch der jüngeren Konzerngeschichte: Der Pflanzenschutz wird ausgebaut, das Öl- und Gasgeschäft abgelöst. Der künftige Chef Martin Brudermüller geht forsch voran – und fordert mehr Innovationen.
von Jacqueline Goebel, Jürgen Salz und Matthias Kamp

Post macht Ernst mit dem StreetScooter Der nächste Schritt zum Autobauer

Die Deutsche Post will den StreetScooter vorantreiben und gründet dafür ein eigenes Vorstandsressort. Es könnte der erste von vielen Schritten Richtung Börsengang sein.
Kommentar von Jacqueline Goebel

Steuern sparen, Mitarbeiter ausnutzen Das Geschäftsmodell der Billigkreuzfahrten

Für 600 Euro eine Woche Urlaub auf dem Schiff? Das ist nur möglich, weil Reedereien an Steuern und Mitarbeiterlöhnen sparen. Und weil die Passagiere am Ende mehr Geld an Bord lassen, als sie denken.
von Jacqueline Goebel

Unesco Kreuzfahrtschiffe gefährden Weltkulturerbe

Exklusiv
Kreuzfahrt-Tourismus beschädigt Weltkulturerbestätten, warnt die Unesco. Deswegen fordert die Weltkulturorganisation die Kreuzfahrtbranche auf, mehr in nachhaltigen Tourismus zu investieren.
von Jacqueline Goebel

Vernunft über Bord Wer für den Kreuzfahrt-Boom bezahlt

Premium
Die Ära der Traumschiffe erreicht einen neuen Höhepunkt. Nie beförderten die Schiffe so viele Passagiere - und richteten so große Umweltschäden an. Trotzdem wird die Branche steuerlich gefördert wie keine andere.
von Jacqueline Goebel und Rüdiger Kiani-Kreß

US-Strafzölle Deutsche Unternehmen weichen Trumps Handelskrieg aus

Der Handelskrieg zwischen den USA und Europa ist eröffnet. Doch viele Firmen schreckt das nicht. Denn findige Berater haben längst Wege gefunden, um die ungeliebten Zölle zu drücken.
von Konrad Fischer, Simon Book und Jacqueline Goebel

Deutsche Umwelthilfe „Man versucht, mich persönlich zu vernichten“

Premium
Aktivist Jürgen Resch ist der Lieblingsfeind der Industrie. Ein von BASF mit Gutachten unterstützter Prozess um Bioplastik hätte ihn fast ruiniert.
von Jacqueline Goebel

BASF-Chef Kurt Bock Abschied des Rationalisten

Zum letzten Mal stellt Kurt Bock die Jahreszahlen des weltgrößten Chemiekonzerns vor, bevor er in den Aufsichtsrat wechselt. Die Zahlen sind gut, die Perspektive weiter ungewiss. Der Konzern steht vor Veränderungen.
von Jacqueline Goebel

Lufthansa-Cargo-Chef Gerber "Hellseher oder Scharlatan"

Lufthansa-Cargo-Chef Peter Gerber hat das Sorgenkind der Fluggesellschaft aus den roten Zahlen geholt, vermisst neue Modelle bei Frachtflugzeugen und sieht trotz Trump keine Anzeichen für Protektionismus.
Interview von Rüdiger Kiani-Kreß und Jacqueline Goebel

Symphony of the Seas Die nächste Stufe der Gigantomanie

Beinahe 9000 Menschen können auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt bald speisen, trinken, shoppen, spielen oder Broadway-Musicals anschauen. Wohin führt der Wettlauf um das beste Entertainment und den größten Luxus?
von Jacqueline Goebel