WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Jacqueline Goebel Redakteurin Blickpunkte

Jacqueline Goebel studierte Politik, Soziologie und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie ist Absolventin der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten des Handelsblatts und der WirtschaftsWoche. Seit 2014 ist sie Redakteurin bei der WirtschaftsWoche, seit 2017 Mitglied im Ressort "Blickpunkte", dem Reporter- und Investigativ-Team der WirtschaftsWoche. Sie recherchiert und schreibt über das Spannungsverhältnis zwischen Wirtschaft und Umwelt, über die Recyclingbranche, über Paketdienste und Reedereien, und über Probleme der Gesundheitswirtschaft.

Mehr anzeigen
Jacqueline Goebel - Redakteurin Blickpunkte

Coronakrise Lieber krank als Kurzarbeit

Premium
Eine Krankmeldung kurz vor der Kurzarbeit kann 100 statt nur 60 Prozent Lohn bedeuten. In manchen Branchen schnellte nun der Krankenstand plötzlich in die Höhe. Das führt zu einer enormen Zusatzbelastung für die Firmen.
von Jacqueline Goebel

Die andere Seite der Coronakrise Nachrichten, die wieder Mut machen

Die Coronakrise hat die Welt fest im Griff. Trotzdem gibt es Nachrichten, die Hoffnung machen. Die Zunahme der Neuinfektionen in Italien verlangsamt sich und Mitarbeiter in Supermärkten bekommen Bonuszahlungen.

Deutsche Post Diese vier Fehler haben Streetscooter den Garaus gemacht

Premium
Die Geschichte des Elektrolieferwagens StreetScooter hätte ein Beispiel für Deutschlands Ingenieurkunst und Innovationskraft sein können. Stattdessen steht er nun vor dem Aus – wegen vier gravierender Fehler.
von Jacqueline Goebel und Volker ter Haseborg

Fast so heftige Auswirkungen wie Finanzkrise Wie die Handelsschifffahrt unter dem Coronavirus leidet

Weil in den chinesischen Häfen kaum etwas voran geht, liegen viele Containerschiffe ohne Beschäftigung auf See. Das hat die Branche in diesem Ausmaß seit der Finanzkrise nicht mehr erlebt.
von Jacqueline Goebel und Jannik Deters

Post stellt StreetScooter ein Die lang erwartete Ernüchterung

Vor sechs Jahren war sich Post-Chef Frank Appel sicher: Bis zum Jahr 2020 soll der Konzern fünf Milliarden Euro Gewinn machen. Das ist vielleicht nicht einzuhalten. Ein Grund dafür ist das Ende des StreetScooters.
Kommentar von Jacqueline Goebel

Infektionswelle Wer jetzt Geschäftsreisen verbietet

Nach dem Ausbruch des Lungenvirus in Italien beschränken immer mehr Unternehmen die Reisen ihrer Mitarbeiter. Eine Umfrage der WirtschaftsWoche zeigt: Die Regeln reichen von sehr streng bis relativ locker.
von Rüdiger Kiani-Kreß, Jacqueline Goebel, Angela Hennersdorf, Stephan Knieps, Andreas Macho, Annina Reimann, Jürgen Salz und Peter Steinkirchner

Covid-19 Ein schwarzer Schwan geht um

Premium
Das Coronavirus ist nicht die erste Epidemie, die die Wirtschaft stört. Doch der Blick auf historische Seuchen wie Cholera oder Spanische Grippe zeigt: Im Vergleich zu heute gibt es gravierende Unterschiede.
von Benedikt Becker, Sophie Crocoll, Jacqueline Goebel und Peter Steinkirchner

Leere Schiffe, volle Frachtflugzeuge Coronavirus bringt die Logistik durcheinander

Das Coronavirus sorgt für Produktionsausfälle und bringt Lieferketten durcheinander: In China fahren kaum Lkw, Schiffe bleiben leer, Luftfracht wird teuer. Unternehmen müssen deshalb mit hohen Transportkosten rechnen.
von Jacqueline Goebel

Coronavirus lähmt Wirtschaft Ansteckungsgefahr in Duisburg

Premium
Duisburg ist nicht nur Endpunkt der neuen Seidenstraße, sondern auch Partnerstadt von Wuhan, dem Zentrum der Coronavirus-Epidemie. Nun fürchtet die Stadt, dass sich das Virus überträgt – und die Wirtschaft lähmt.
von Jacqueline Goebel

Krankfeier-Industrie Digitales Attest vom Start-up: Ein Horror für Arbeitgeber

Premium
Eine Mail genügt heute für den Arbeitsunfähigkeitsschein. Start-ups machen aus den Attesten ein Geschäft – und immer mehr Unternehmen befürchten, dass die Digitalisierung eine Krankfeier-Industrie schafft.
von Jacqueline Goebel
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10