WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bieterkampf Hellman & Friedman erhöht Angebot für Tierbedarfshändler Zooplus

460 Euro je Zooplus-Aktie will der Finanzinvestor Hellman & Friedmann dem Onlinehändler bieten. Zooplus führt jedoch auch Gespräche mit weiteren Finanzinvestoren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Online-Tierbedarfshändler braucht frisches Geld. Quelle: dpa

Im milliardenschweren Bieterkampf um den Münchner Online-Tierbedarfshändler Zooplus hat der Finanzinvestor Hellman & Friedman sein Angebot erhöht. Es würde die Gegenleistung in bar von 390 Euro je Aktie um 70 Euro auf 460 Euro je Zooplus-Aktie erhöht, teilte Hellman & Friedman in der Nacht zum Montag mit. Die Erhöhung solle "die anhaltenden Spekulationen über andere, jedoch noch ungewisse indikative Angebote Dritter beenden".

Zooplus führt auch Gespräche mit dem schwedischen Finanzinvestor EQT und dem US-Finanzinvestor KKR. Hellman & Friedman will den bisherigen Plänen zufolge das 1999 gegründete und in mehr als 30 europäischen Ländern aktive Unternehmen nach der Übernahme von der Börse nehmen. Zooplus will mit dem Geld des Finanzinvestors Konkurrenten auf dem umkämpften Heimtier-Markt wie Fressnapf, Pets At Home aus Großbritannien und dem Tausendsassa Amazon langfristig besser Paroli bieten.

Mehr zum Thema: Versicherer Axa mit solider Basis, Arzneiwert Boiron hält sich wacker, Finanzdienstleister BNY Mellon hebt seinen Datenschatz und Tierbedarfshändler Zooplus glänzt. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%