WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Billigflieger Deutsche Piloten brechen Tarifverhandlung mit Ryanair ab

Weil sich Ryanair sehr unkooperativ gezeigt haben soll, haben die Gewerkschafter die Verhandlungen abgebrochen. Nun drohen Streiks.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Maschinen der Billigfluglinie drohen durch einen Streik in Deutschland am Boden zu bleiben. Quelle: Reuters

Frankfurt Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat die Tarifverhandlungen mit dem irischen Billigflieger Ryanair abgebrochen. Die Unternehmensvertreter hätten sich in den Verhandlungen extrem unkooperativ gezeigt und seien zuletzt auch nicht mehr zu vereinbarten Gesprächsterminen erschienen, sagte ein Sprecher der VC am Mittwoch in Frankfurt.

Nun droht ein Streik an den deutschen Basen des größten europäischen Billigfliegers, der auch in seiner Heimat Irland Ärger mit den Piloten hat. Die VC hat eine entsprechende Urabstimmung unter ihren Mitgliedern in den Diensten von Ryanair eingeleitet, wie der Sprecher bestätigte. Zuerst hatte das Portal airliners.de berichtet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%