Edeka und Rewe Verträge zur Kaiser's-Übernahme sind unterzeichnet

Edeka und Rewe haben die Verträge zur Aufteilung von Kaiser's Tengelmann unterzeichnet. Damit ist der Weg für die Ministererlaubnis frei – für 15.000 Beschäftigte wäre das eine fünfjährige Arbeitplatzgarantie.

Nach zwei Jahren Übernahmekampf haben die Handelsriesen Edeka und Rewe die Verträge zur Aufteilung der Supermarktkette unterzeichnet. Quelle: dpa

DüsseldorfDie Arbeitsplätze bei der verlustreichen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann sind gesichert. Die Verträge zur Übernahme von Kaiser's Tengelmann durch die Konkurrenten Rewe und Edeka seien unterzeichnet, sagte ein Rewe-Sprecher am Donnerstag. Rewe werde nun seine Klage gegen die Ministererlaubnis von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf zurückziehen, kündigte er an.

Damit ist der Weg für Gabriels Sondererlaubnis frei, die auf den Erhalt der über 15.000 Stellen bei Kaiser's Tengelmann abzielt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%