WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kein Schokoladenimperium Mondelez verzichtet auf Hershey

Aus dem geplanten Schokoladen-Imperium wird nichts. Mondelez hat sein Angebot einer Übernahme von Konkurrenz Hershey wieder zurückgezogen. Die beiden Konzerne hätten sich nicht auf einen Preis einigen können, hieß es.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Oreo-Hersteller Mondelez hat seine Übernahme-Offerte für Hershey wieder zurückgezogen. Quelle: AP

Deerfield Die geplante Milliardenübernahme von Hershey durch Mondelez ist geplatzt. Mondelez ("Milka", "Cadbury", "Oreo") zog sein Angebot am Montag offiziell zurück. Es sei kein Weg zu einer Einigung erkennbar, hieß es. Hershey ("Kitkat") hatte im Juni eine Offerte von 23 Milliarden Dollar zurückgewiesen.

Das neue Unternehmen wäre zum Branchenführer in der Süßwarenindustrie geworden und hätte dabei den US-Konzern Mars von Platz eins verdrängt. Hershey-Aktien verloren am Montag nachbörslich 11,8 Prozent, Mondelez-Titel stiegen um 2,7 Prozent.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%