WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Markenchef Trevor Edwards Nikes Nummer zwei tritt nach Beschwerden über Fehlverhalten zurück

Trevor Edwards galt als potenzieller Nachfolger von Nike-Chef Mark Parker. Nun verlässt er den Konzern. Vorausgegangen waren Mitarbeiterbeschwerden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Nikes Markenchef muss den Posten räumen. Quelle: Reuters

New York Nach Mitarbeiterbeschwerden über falsches Verhalten am Arbeitsplatz tritt Nikes Markenpräsident Trevor Edwards mit sofortiger Wirkung zurück. Das teilte der Sportartikelhersteller am Donnerstag laut dem „Wall Street Journal“ mit.

Edwards war hinter Vorstandschef Mark Parker die Nummer zwei im Konzern und galt als dessen Nachfolger.

In einem internen Schreiben teilte Parker die Entscheidung den Mitarbeitern mit. Gleichzeitig gab er bekannt, dass das Unternehmen in den letzten Wochen Berichte über „in unserer Organisation aufgetretenes Verhalten erhalten habe, die nicht unsere Kernwerte Inklusivität, Respekt und Ermächtigung widerspiegeln“.

Den genauen Grund für die Beschwerden nannte Parker laut dem WSJ nicht. Ein Nike-Sprecher sagte laut der Zeitung, dass es keine Vorwürfe gegen Edwards gebe. Unklar blieb, ob andere Führungskräfte direkt von den Beschwerden betroffen sind.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%