WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Modekonzern Führungswechsel bei Damenmodehersteller Gerry Weber

Aufsichtsratschef Gedat übernimmt übergangsweise den Vorstandsvorsitz des Konzerns. Der Wechsel erfolgt mitten in der Restrukturierungsphase.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Modekonzern war nach einer rasanten Expansion in Schieflage geraten. Quelle: dpa

Bei Gerry Weber, dem ums Überleben kämpfenden Hersteller für Damenmode, gibt es einen Führungswechsel. Aufsichtsratschef Alexander Gedat übernehme übergangsweise die Position des Vorstandsvorsitzenden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Der bisherige Vorstandssprecher Johannes Ehling habe sein Amt auf eigenen Wunsch zum Ende des Monats niedergelegt, hieß es zur Begründung. Der Konzern kann einen Neustart hinlegen, nachdem das Amtsgericht Bielefeld das Insolvenzverfahren in Eigenregie zum Jahreswechsel aufgehoben hatte.

Der westfälische Traditionskonzern habe nun eine solide Kapitalbasis, hatte Ehling damals erklärt. In der Insolvenzphase sei die Restrukturierung vorangetrieben worden. Der Modekonzern war nach einer rasanten Expansion in Schieflage geraten und steckte seit Jahren in der Krise.

Das Unternehmen litt unter dem Rückgang der Kundenfrequenzen in den Innenstädten und dem Siegeszug des Onlinehandels. Auch eigene Fehler, vor allem hohe Investitionen in ein eigenes Ladennetz, machten dem Unternehmen schwer zu schaffen. Im vergangenen Jahr musste der Konzern deshalb Insolvenz in Eigenverwaltung anmelden.

In den Monaten danach folgten harte Einschnitte. Mehr als Hundert Filialen wurden geschlossen und zahlreiche Arbeitsplätze abgebaut. Die Altaktionäre wurden entschädigungslos aus dem Unternehmen herausgedrängt. Gerry Weber teilte mit, dass das Unternehmen 2020 weiter die begonnene Restrukturierung durchlaufe mit dem Ziel, ab dem Jahr 2021 zu nachhaltiger Profitabilität zurückzukehren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%