WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Gerry Weber

Die Gerry Weber International AG ist ein deutsches Modeunternehmen, das auf Damenbekleidung spezialisiert ist. Das Unternehmen mit Sitz in Halle vereint fünf Marken unter einem Dach: Gerry Weber, Taifun, Samoon, Tal­ka­bout und Hallhuber. Der weltweit operierende Modekonzern ist an der Frankfurter Börse notiert.

Mehr anzeigen

BörsenWoche 240 So nimmt Finanzminister Olaf Scholz Anleger aus

Premium
Der Gesetzgeber beschränkt die Anrechenbarkeit von Verlusten aus wertlos gewordenen Wertpapieren – während Gewinne unbegrenzt steuerpflichtig bleiben. Damit greift der Finanzminister nicht nur Investoren in die Tasche.
von Hauke Reimer

Esprit, Tom Tailor, Gerry Weber & Co. 2020 wird für deutsche Modefirmen zum Härtetest

Zum Start der Fashion Week Berlin zeigt eine Studie: Der Modeindustrie steht ein schwieriges Jahr bevor – vor allem im mittleren Segment, wo sich deutsche Hersteller positionieren. Chinesische Firmen dagegen steigen auf.
von Stephan Knieps

Firmenpleiten „Der Dominoeffekt auf die Lieferkette ist sehr groß“

Kreditversicherer Euler Hermes erwartet 2020 mehr Firmenpleiten. Damit liegt Deutschland im weltweiten Trend. Vor allem, dass die betroffenen Unternehmen immer größer werden, bereitet Deutschland-Chef van het Hof Sorgen.

Modebranche Gerry Weber lässt Insolvenzverfahren hinter sich

2020 beginnt für den seit Jahren kriselnden Modekonzern mit einer positiven Nachricht: Das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung wurde aufgehoben.

Dax, MDax, SDax, TecDax Das sind die Top-Aktien des Jahrzehnts

Premium
Die Zehnerjahre waren für die Börse eine gute Dekade. Der Dax hat seinen Punktestand mehr als verdoppelt. Einige Werte aus der Indexfamilie ließen ihn aber weit hinter sich.
von Georg Buschmann

Modehändler US-Finanzinvestor J.P. Morgan steigt bei Gerry Weber ein

J.P. Morgan Securities kauft fast 200.000 neue Aktien des Modeherstellers. Sie wurden im Zuge einer Kapitalerhöhung ausgegeben.

Firmengründer ist raus Gerry Weber ohne Gerhard Weber

Firmengründer Gerhard Weber, der das Modeimperium aus der westfälischen Provinz 1973 mit seinem Partner Udo Hardieck gegründet hatte, ist nicht mehr am Unternehmen beteiligt.

Die Kettler-Falle Diese sechs Dinge müssen Traditionsmarken beachten

Premium
Kettler, Loewe, Gerry Weber: Das sind große Marken in großer Not. Sechs Regeln, die Unternehmer beachten sollten, um Namen mit Generationenvertrauen zu bewahren.
von Lena Bujak

Kriselnde Modeketten „Einer miesen Marke nützt der beste Influencer nichts“

Esprit, Gerry Weber oder Tom Tailor: Die Klamotten bleiben in den Läden liegen. Viele große deutsche Modeunternehmen leiden – aber was ziehen die Menschen dann eigentlich noch an? Wer von der Krise profitiert.
von Stephan Knieps

Modeunternehmen Wöhrl Wöhrl zeigt der Modebranche, wie Zukunft geht

Premium
In der deutschen Modeindustrie häufen sich die schlechten Nachrichten. Nun zeigt ausgerechnet der frühere Pleitekandidat Wöhrl der Branche, wie eine Rettung gelingen kann – sogar ganz ohne das Internet.
von Henryk Hielscher
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 24.01.2020

Weltmarktführer: The Next Generation

Bei großen Familienunternehmen tragen jetzt Töchter und Söhne die Verantwortung. Was sie antreibt, was sie ändern – und wie sie sich mit den Seniorchefs arrangieren.

Folgen Sie uns