WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Nach Segelausflug Quiksilver-Chef vor französischer Küste vermisst

Pierre Agnes, Chef der Sportmodemarke Quiksilver, ist von einem Segelausflug nicht zurückgekehrt. Sein Boot wurde verlassen vor der französischen Atlantikküste gefunden.

BordeauxDer Chef der Surf- und Snowboardmodemarke Quiksilver, Pierre Agnes, wird nach einem Segeltörn vor der französischen Atlantikküste vermisst. Sein Boot sei verlassen am Strand in der Nähe der Ortschaft Hossegor rund 20 Kilometer nördlich von Biarritz gefunden worden, teilten die örtlichen Behörden am Dienstag mit. Der 54-jährige Vorstandsvorsitzende der Quiksilver-Holding Boardriders sei am Morgen zu einem Segelausflug gestartet. Später habe er die Hafenbehörde verständigt, dass dichter Nebel seine Rückkehr verzögere.

Boardriders gehört zu 85 Prozent dem US-Finanzinvestor Oaktree Capital. Zu dem Unternehmen gehören auch die Marken Roxy und DC Shoes. Oaktree hatte erst kürzlich angekündigt, auch die australischen Surf- und Snowboard-Bekleidungsmarke Billabong zu übernehmen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%