WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Swatch Uhrenhersteller setzt auf das zweite Halbjahr

Wegen ausbleibenden Touristen in Europa ist der Gewinn von Uhrenhersteller Swatch im ersten Halbjahr um mehr als 50 Prozent eingebrochen. Doch für die zweite Jahreshälfte sind die Schweizer wieder zuversichtlich.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Im ersten Halbjahr ist der Gewinn der Schweizer um über die Hälfte eingebrochen. Quelle: Reuters

Zürich Der Uhrenhersteller Swatch blickt nach einem massiven Gewinnrückgang im ersten Halbjahr zuversichtlich auf die zweite Jahreshälfte. In wichtigen Absatzmärkten wie in Festland-China, Südostasien und in Teilen Europa habe sich das Geschäft jüngst positiv entwickelt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

„Swatch Group erwartet ein klares Wachstum in Lokalwährungen im zweiten Halbjahr gegenüber dem schwächeren zweiten Halbjahr 2015 und damit ein Jahresergebnis näher oder gleich zum Vorjahr“, hieß es in der Mitteilung. Im ersten Halbjahr brach der Gewinn wegen ausbleibender Touristenströme nach Anschlägen in Europa um 52 Prozent auf 263 Millionen Franken ein. Der Umsatz schrumpfte um elf Prozent auf 3,72 Milliarden Franken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%