WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Chipmangel Chipkrise legt GM-Werke in Nordamerika lahm

In acht Werken sollen die Bänder für ein oder zwei Wochen stillgelegt werden. Die Produktion des UV-Modells Equinox soll bis Ende des Monats ausgesetzt werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
SUVs und Lastwagen sind besonders vom Chipmangel betroffen. Quelle: Reuters

Wegen des Chipmangels reduziert der US-Autokonzern im September die Produktion in Nordamerika. Besonders davon betroffen ist die Fertigung von Lastwagen und SUVs. In insgesamt acht Werken stünden die Bänder für ein oder zwei Wochen still, teilte General Motors mit.

Die Produktion des UV-Modells Equinox, das seit dem 16. August nicht mehr gebaut wird, bleibe bis Ende des Monats ausgesetzt. Die Chipkrise belastet die Autobranche immer stärker.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%