WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kunststoffhersteller Covestro fährt unter dem Strich deutlich mehr Gewinn ein

Der Konzern hat im dritten Quartal seinen Nettogewinn um mehr als ein Fünftel erhöht. Schon Anfang des Monats hatte Covestro seine Prognose angehoben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Covestro: Nettogewinn erhöht sich auf 179 Millionen Euro Quelle: dpa

Der Kunststoffkonzern Covestro hat im dritten Quartal unter dem Strich deutlich mehr verdient. Der Nettogewinn erhöhte sich um knapp 22 Prozent auf 179 Millionen Euro, wie das Leverkusener Unternehmen am Dienstag mitteilte. „Im dritten Quartal hat sich die Nachfrage aus unseren Kundenindustrien wieder deutlich erholt“, sagte Vorstandschef Markus Steilemann.

Auch der Free Operating Cash Flow erhöhte sich kräftig um 48,6 Prozent auf 361 Millionen Euro, was Covestro mit gestiegenen Mittelzuflüssen aus dem operativen Geschäft und geringeren Ausgaben für Sachanlagen erklärte.

Covestro hatte bereits Anfang des Monats vorläufige Quartalszahlen veröffentlicht und angesichts einer besser als erwarteten Entwicklung seine Ergebnisprognose für dieses Jahr angehoben. Der operative Gewinn (Ebitda) stieg im abgelaufenen Quartal um mehr als sieben Prozent auf 456 Millionen Euro, für 2020 rechnet der Vorstand nun mit einem operativen Gewinn von rund 1,2 Milliarden Euro. Zuvor hatten die Leverkusener ein Ergebnis zwischen 700 Millionen Euro und 1,2 Milliarden Euro prognostiziert.

Finanzchef Thomas Toepfer hatte sich zuletzt optimistisch für das vierte Quartal gezeigt und einer breiten Erholung über alle Industrien sowie einer „soliden Verstetigung des Aufwärtstrends“ gesprochen. Auch die Preise zögen dank der anziehenden Nachfrage leicht an.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%