WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Lastwagenhersteller Knorr-Bremse-Vorstand Laier geht

Knorr-Bremse muss zukünftig ohne Peter Laier, dem Vorstand für die Nutzfahrzeugsparte, planen. Der 53-Jährige will sich beruflich neu orientieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Zentrale des Herstellers von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Quelle: dpa

Der Lastwagen- und Zugbremsenhersteller Knorr-Bremse muss sich einen neuen Vorstand für die Nutzfahrzeugsparte suchen. Der 53-jährige Peter Laier „legt auf eigenen Wunsch sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 nieder, um sich beruflich neu zu orientieren“, teilte der Konzern am Freitag in München mit. Das Ressort werde dann übergangsweise von Vorstandschef Jan Mrosik geführt.
„Der Aufsichtsrat bedauert die Entscheidung von Herrn Dr. Laier, das Unternehmen vorzeitig zu verlassen. Mit ihm verlieren wir einen ausgewiesenen Kenner der Nutzfahrzeugbranche und einen umsetzungsstarken Vorstand“, sagte Aufsichtsratschef Klaus Mangold. Der Aufsichtsrat habe die Suche nach einem Nachfolger eingeleitet. Laier war seit Januar 2016 Vorstandsmitglied bei Knorr-Bremse. Unter seiner Leitung war der Umsatz der Nutzfahrzeugsparte kräftig gewachsen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%