WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Luftfahrt Triebwerksbauer MTU glaubt an Erholung der Luftfahrt bis 2024

MTU beliefert Airbus und Boeing mit Triebwerken und hofft auf Erholung: Binnen vier Jahren könnte wieder so viel geflogen werden wie vor Corona.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bald könnte die Luftfahrt wieder auf Vorkrisen-Niveau kommen - im Kurz- und Mittelstreckenbereich könnte das schon 2023 so weit sein. Quelle: dpa

Der Münchner Triebwerksbauer MTU Aero Engines hofft auf eine vollständige Erholung der weltweiten Luftfahrt von der Coronakrise binnen vier Jahren. „Ab 2024 dürfte das Vorkrisen-Niveau wieder erreicht werden“, sagte MTU-Vorstandschef Reiner Winkler am Mittwoch auf der virtuellen Hauptversammlung in München laut Redetext.

„Danach dürfte die Luftfahrt wieder durchstarten - zuerst im Kurz- und Mittelstrecken-Bereich, etwas zeitverzögert auch auf der Langstrecke.“ MTU beliefert beide große Flugzeugbauer Airbus und Boeing mit Triebwerken und Triebwerksteilen.

Das Geschäft mit Antrieben für Regional- und Kurzstrecken-Maschinen dürfte schon 2023 auf das Niveau vor dem Einbruch in der Corona-Pandemie zurückkehren, sagte Winkler.

MTU hatte dank des stabilen Wartungs- und Rüstungs-Geschäfts das Corona-Jahr 2020 glimpflich überstanden. „Wir haben gezeigt, dass wir auch in schwierigen Zeiten profitabel arbeiten können“, sagte Winkler. Auch 2021 werde noch „ein herausforderndes Jahr“.

MTU bekräftigte aber die Erwartung, dass der Umsatz im laufenden Jahr auf 4,2 bis 4,6 (2020: 4,0) Milliarden Euro steigen werde, bei einer operativen Umsatzrendite (Ebit-Marge) von 9,5 bis 10,5 Prozent.

„Wir sind außerdem bestrebt, die Ausschüttungsquote zu erhöhen“, sagte Winkler. Für 2020 zahlt MTU eine Dividende von 1,25 Euro je Aktie, im vergangenen Jahr war sie ausgefallen. Für 2018 hatte das Dax-Unternehmen noch 2,85 Euro je Aktie ausgeschüttet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%