WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Oriental Trading Buffett steigt ins Partyartikel-Geschäft ein

Warren Buffett hat ein neues Unternehmen erworben. Seine Investmentfirma Berkshire Hathaway übernimmt die Partyartikel- und Spielzeugfirma Oriental Trading. Die sei eine der führenden Spieler der Branche.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Warren Buffett hat eine neue Firma gekauft. Quelle: AFP

Omaha Bald gehört auch ein Händler von Partyartikeln, Spielzeug, Schulbedarf und Weihnachtsdeko zum Imperium des US-Starinvestors Warren Buffett. Seine Investmentholding Berkshire Hathaway übernimmt die Oriental Trading Company. Das Unternehmen mit seinen 2000 Mitarbeitern kommt aus Buffetts Heimatort Omaha im Bundesstaat Nebraska.

„Oriental Trading ist einer der führenden Spieler in der Branche und hat ein starkes Management-Team“, begründete Buffett am Freitag seinen neuesten Zukauf. Einen Preis nannte er allerdings nicht. Nach Informationen des „Wall Street Journal“ erhalten die Besitzer um den Finanzinvestor KKR rund 500 Millionen Dollar. Bis Ende des Monats soll das Geschäft abgeschlossen sein.

Zu Berkshire Hathaway gehören schon rund 80 Tochterfirmen und darüber hinaus große Aktienpakete an Konzernen wie Cola-Cola, der Bank of America, IBM oder dem deutschen Rückversicherer Munich Re. Buffett ist Gründer, Chef und Hauptaktionär des Konglomerats. Er gilt als der drittreichste Mensch der Welt nach dem mexikanischen Telekom-Tycon Carlos Slim Helu und Microsoft-Gründer Bill Gates.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%