WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

WiWo Wirtschaftstrend Sollte die Wochenarbeitszeit bei Bedarf auf unter 35 Stunden gesenkt werden?

Die IG Metall will mehr Selbstbestimmung über die Arbeitszeiten ermöglichen. Die Gewerkschaft will die Möglichkeit eröffnen, temporär die Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden in der Woche abzusenken – etwa für Kindererziehung oder die Pflege von Angehörigen. Eine gute Idee? Hier können Sie abstimmen und in den Ergebnissen direkt sehen, was Deutschland denkt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die IG Metall will kürzere Arbeitszeiten ermöglichen.

Die IG Metall hat zuletzt erklärt, sie bereite für die kommende Tarifrunde eine Forderung nach einem tariflichen Anspruch auf eine „kurze Vollzeit“ vor. Dabei kann die Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden abgesenkt werden, die Rückkehr in Vollzeit soll - anders als bei Teilzeit - garantiert sein. Im größten deutschen Industriezweig gilt die 35-Stunden-Woche, die tatsächlichen Arbeitszeiten liegen allerdings deutlich darüber.

Die Metall-Arbeitgeber warnen vor Forderungen einer solchen Arbeitszeit-Senkung. Sie befürchten Tarifflucht, eine Verschärfung des Fachkräfte-Mangels sowie Produktionsverlagerungen ins Ausland.

Was denken Sie? In unserer Umfrage wollen wir Ihre Meinung hören: Stimmen Sie hier ab und sehen Sie auch gleich die Ergebnisse.



Die wichtigsten Antworten zu Civey

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%