WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Cineworld Britischer Kinobetreiber will in den USA zukaufen

Laut Insidern plant die Kinobranche einen Zusammenschluss gegen ihre Online-Rivalen. Eine internationale Fusion vom britischen Unternehmen Cineworld und einem US-Konkurrent könnte dem Streaming-Geschäft die Stirn bieten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die große Beliebtheit von Video-on-Demand-Anbietern wie Amazon Prime oder Netflix macht der Kinobranche zu schaffen. Quelle: dpa

New York/London In der Kinobranche bahnt sich Insidern zufolge eine internationale Fusion an. Das britische Unternehmen Cineworld sei an der Übernahme des US-Konkurrenten Regal Entertainment interessiert, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag. Mit einem Zusammenschluss könnten die Kinobetreiber Online-Rivalen wie Netflix besser Paroli bieten. Regal Entertainment ist rund drei Milliarden Dollar an der Börse wert. Cineworld kommt auf eine Marktkapitalisierung von umgerechnet 2,5 Milliarden Dollar. Bei Cineworld und Regal Entertainment war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Regal betreibt 561 Kinos an 7315 Orten und Cineworld 2049 Lichthäuser in 221 Städten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%