WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kevin Plank CEO von Under Armour tritt nach 23 Jahren ab

Chefwechsel beim US-Sportartikelhersteller: Vorstandsmitglied Patrik Frisk übernimmt ab kommendem Jahr die Geschäfte von Kevin Plank.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der US-Sportartikelhersteller Under Armour leitet einen Wechsel an seiner Konzernspitze ein. Der bislang für das Tagesgeschäft zuständige Vorstand Patrik Frisk (56) wird ab 1. Januar 2020 den Chefposten von Unternehmensgründer Kevin Plank (47) übernehmen, wie das Unternehmen am Dienstag in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland ankündigte. Frisk kam 2017 zu Under Armour, zuvor leitete er die Geschäfte der Schuhfirma The Aldo Group.

Plank, der Under Armour 1996 gründete, gibt nach 23 Jahren den Vorstandsvorsitz ab. Er bleibt jedoch geschäftsführender Chef des Verwaltungsrats, der dem Vorstand übergeordnet ist. Plank und Frisk führten den kleineren Nike- und Adidas-Rivalen in den letzten Jahren durch einen schwierigen Konzernumbau. Plank lobte Frisk in der Mitteilung als außergewöhnlich guten Partner während des „Kapitels der stärksten Umgestaltung“ in Under Armours Geschichte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%