WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Klöckner & Co Stahlhändler holt ehemaligen Thyssen-Manager in den Vorstand

Vor einem Jahr musste Jens Michael Wegmann seinen Posten bei Thyssen-Krupp wegen eines Korruptionsfalls räumen, nun hat er einen neuen Job bei Klöckner & Co. Dort soll er den neu geschaffenen Posten des COO übernehmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Stahlhändler hat in Zukunft einen Chief Operating Officer. Quelle: dpa

Düsseldorf Der Stahlhändler Klöckner & Co hat den früheren Thyssen-Krupp-Manager Jens Michael Wegmann in den Vorstand geholt. Der 52-Jährige werde Anfang kommenden Monats die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer (COO) übernehmen, teilte der Konzern am Montag mit. „Mit seiner ausgeprägten Technologie-Expertise wird er insbesondere neue Impulse zum beschleunigten Ausbau unseres höhermargigen Geschäfts geben“, erklärte KlöCo-Chef Gisbert Rühl.

Wegmann war bis November 2016 Chef des Thyssen-Krupp-Bereichs Industrial Solutions. Er hatte damals sein Mandat niedergelegt und den Konzern verlassen, nachdem Thyssen-Krupp ihm vorgeworfen hatte, er habe von einem pakistanischen Geschäftspartner als Gastgeschenk ein Armband für seine Frau angenommen. „Ich habe einen Fehler gemacht, den ich sehr bedaure und aus dem ich die Konsequenzen ziehe“, zitierte ihn Thyssen-Krupp damals in einer Mitteilung.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%