WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Vielfalt Siemens Energy beschließt Frauenquote und ernennt Diversitäts-Vorständin

Der Konzern will den Frauenanteil auf Führungsebene sukzessive auf 30 Prozent erhöhen. Finanzvorständin Maria Ferraro übernimmt einen neuen Posten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Seit Mai 2020 ist sie Finanzvorständin bei Siemens Energy. Quelle: Siemens Energy

Siemens Energy hat eine Frauenquote bei Führungspositionen beschlossen. Außerdem wurde Finanzvorständin Maria Ferraro am Montag zusätzlich auf die neu geschaffene Position einer Vorständin für Inklusion und Diversität berufen.

Vorstandschef Christian Bruch sagte: „Hier haben wir Verbesserungspotenzial, so sind unsere Führungspositionen zum Beispiel noch mit zu wenigen Frauen besetzt.“ Deshalb habe der Vorstand „beschlossen, den Anteil von Frauen auf der ersten und zweiten Führungsebene bis zum Jahr 2025 auf 25 Prozent und bis 2030 auf 30 Prozent zu erhöhen.“

Die Koalition im Bund hatte sich vergangene Woche auf eine Frauenquote in Vorständen geeinigt. Maria Ferraro sagte am Montag: „Diversität ist ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt.“ Vielfältige Teams leisteten mehr. Bei der Siemens AG war sie von Dezember 2019 bis April 2020 Chief Diversity Officerin, allerdings nicht auf Vorstandseben. Seit Mai 2020 ist sie Finanzvorständin bei Siemens Energy.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%