Crowdtesting-Anbieter: Testbirds sichert sich Millionenfinanzierung

ThemaInternet

exklusivCrowdtesting-Anbieter: Testbirds sichert sich Millionenfinanzierung

Bild vergrößern

Das Testbirds-Gründerteam: Philipp Benkler, Markus Steinhauser und Georg Hansbauer.

von Franziska Bluhm

Der französische Risikokapitalgeber Seventure steigt mit einem Millionenbetrag bei dem Crowdtesting-Anbieter Testbirds ein, um dessen weitere Expansion zu unterstützen.

Testbirds, ein Münchner Dienstleister für crowdbasiertes Testen von Apps und Webseiten, erhält eine weitere Finanzspritze in Höhe von 2,1 Millionen Euro. Als Hauptinvestor steigt der französische Venture-Kapitalgeber Seventure ein. Neben Seventure beteiligt sich Daniel Wild von der Tiburon Unternehmensaufbau GmbH. Unterstützt bei der Investorensuche wird Testbirds vom Finanzierungsnetzwerk evobis in München. Mit dem Geld will Testbirds seine Expansion in Europa vorantreiben, bestehende Dienstleistungen erweitern, neue Produkte herausbringen und das Team vergrößern.

Von Seventure gibt es Vorschusslorbeeren: „Testbirds hat sich in den letzten zwei Jahren optimal positioniert, um sich in einem stark wachsenden Markt als europäischer Marktführer zu etablieren“, begründet Wolfgang Krause, verantwortlicher Partner für Seventure Deutschland, die Investition. Testbirds hat bereits Büros in München, Amsterdam, London und Budapest und plant nun unter anderem, auch auf dem skandinavischen Markt anzugreifen.

Anzeige

Birdflight startet am Freitag

Anfang des Monats hatte das Team um die Gründer Philipp Benkler, Georg Hansbauer und Markus Steinhauser angekündigt (WirtschaftsWoche Online berichtete), mit Birdflight einen neuen Dienst auf den Markt zu bringen, der es Entwicklern ermöglicht, Apps für iOS und Android zu testen. Das Münchner Startup reagiert damit auf die Ankündigung von Testflight, einer kostenlosen Plattform des Unternehmens Burstly, ab 21. März das Testen von Android-Apps nicht mehr zu unterstützen. Burstly war Mitte Februar von Apple gekauft worden. "Die Resonanz war so groß, dass wir die Entwicklung beschleunigt haben, um am Freitag auch wirklich live zu gehen", sagt Philipp Benkler, einer der Gründer.

Seit 2011 am Start

Testbirds gibt es seit 2011, nachdem Georg Hansbauer und Philipp Benkler an der TU München und Uni Augsburg Finanz- und Informationsmanagement studiert haben. In einem Brainstorming haben sie sich mehrere Crowdsourcing-Konzepte angeschaut. Innerhalb einer Woche stand für sie fest, dass sie gemeinsam mit Markus Steinhauser, einem guten Freund aus Abitur-Zeiten, eine Firma gründen wollen. Mit Testbirds bieten sie Kunden das Testen von Webseiten und mobilen Applikationen durch die Masse an. Die bei Testbirds registrierten rund 25.000 Tester suchen Fehler und geben Hinweise für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Das Wachstum der Tester pro Monat ist vierstellig. Zu den Großkunden zählen Unternehmen wie die Deutsche Post, die Allianz, Audi, die Drogeriekette dm, RedBull und einige Telekommunikationsunternehmen.

Der Autorin auf Twitter folgen:

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%