Hormonell wirksame Stoffe: Jedes dritte Kosmetikprodukt betroffen

ThemaGesundheit

Hormonell wirksame Stoffe: Jedes dritte Kosmetikprodukt betroffen

Bild vergrößern

Eine Frau cremt ihren Fuß ein. In vielen Kosmetikprodukten fanden Umweltschützer hormonell wirksame Stoffe.

von Jana Reiblein

Der Bund für Umwelt und Naturschutz hat 62.000 Kosmetika untersucht - und in fast einem Drittel hormonell wirksame Substanzen gefunden. Sie stehen im Verdacht, mit Unfruchtbarkeit oder Brustkrebs zusammenzuhängen.

Bodylotion, Rasierschaum, Haargel - schon beim Start in den Tag verwenden wir allerlei Chemie, um unseren Körper zu reinigen und zu pflegen. Doch dabei nehmen wir auch unerwünschte Substanzen auf, die im Verdacht stehen, das menschliche Hormonsystem zu beeinflussen. Laut einer Studie des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) enthält fast ein Drittel der Körperpflegeprodukte in Deutschland hormonell wirksame Stoffe.

Der Zusatz dieser Chemikalien sei zwar legal, sie stünden aber im Verdacht, beim Menschen etwa die Fruchtbarkeit bei Männern zu mindern oder die Pubertät speziell bei Mädchen früher beginnen zu lassen, teilte der BUND am Mittwoch mit. Auch weisen Studien auf einen Zusammenhang mit Brust- und Prostatakrebs hin. Ihr Einsatz ist daher umstritten; kritische Forscher halten besonders Kinder und Jugendliche sowie Ungeborene im Mutterleib für besonders gefährdet. Der BUND rät besonders Schwangeren und Teenagern daher, belastete Produkte nicht weiter zu verwenden. Die hormonell wirksamen Chemikalien könnten die "gesunde körperliche und geistige Entwicklung stören", warnen die Umweltschützer auf ihrer Internetseite.

Anzeige

Anteil der belasteten Produkte der zehn größten Hersteller

  • Platz 10

    dm Drogerie-Markt

    Anteil der belasteten Produkte: 17 Prozent

    Beispiele: Alverde, Balea

  • Platz 9

    Unilever

    Anteil der belasteten Produkte: 19 Prozent

    Beispiele: Dove, Duschdas

  • Platz 8

    Mibelle

    Anteil der belasteten Produkte: 22 Prozent

    Beispiele: Zoé, I Am

  • Platz 7

    Rossmann

    Anteil der belasteten Produkte: 27 Prozent

    Beispiele: Alterra, Isana

  • Platz 6

    Henkel

    Anteil der belasteten Produkte: 30 Prozent

    Beispiele: Schwarzkopf, Syoss

  • Platz 5

    Coty

    Anteil der belasteten Produkte: 39 Prozent

    Beispiele: Lancaster, Manhattan

  • Platz 4

    Cosnova

    Anteil der belasteten Produkte: 44 Prozent

    Beispiele: Essende, Catrice

  • Platz 3

    L'Oreal

    Anteil der belasteten Produkte: 45 Prozent

    Beispiele: Garnier, L'Oreal Men Expert

  • Platz 2

    Procter & Gamble

    Anteil der belasteten Produkte: 46 Prozent

    Beispiele: Wella, Head & Shoulders

  • Platz 1

    Beiersdorf

    Anteil der belasteten Produkte: 46 Prozent

    Beispiele: Nivea, 8x4

Für die Studie wertete die Organisation die Angaben zu Inhaltsstoffen von mehr als 62.000 Körperpflegeprodukten aus. Die Kosmetika wurden dabei auf 15 bestimmte Chemikalien gescannt, für die in Tierversuchen eine hohe hormonelle Wirksamkeit im Körper dokumentiert wurde, begründen die Umweltschützer ihre Auswahl.

Die Stoffe werden der Studie zufolge vor allem als Konservierungsmittel (zum Beispiel Parabene) und chemische UV-Filter eingesetzt. Untersucht wurden unter anderem Duschgel, Zahnpasta, Gesichtscreme, Sonnencremes, Rasierschaum, Wimperntusche, Handcremes und Bodylotions.

Das Ergebnis: Fast 30 Prozent der Kosmetika enthielten solche Substanzen. Besonders häufig wurden sie demnach in Produkten der Marktführer Beiersdorf (bekannt etwa durch die Marke Nivea) und L'Oreal. Bei diesen Firmen steckten in nahezu jedem zweiten Kosmetikprodukt hormonell wirksame Chemikalien. Bei L'Oreal stehe dies in besonderem Maße im Widerspruch zu den vom Unternehmen selbst gesetzten Maßstäben in Hinblick auf die Nachhaltigkeit der Produkte: Der Konzern hatte laut BUND bereits vor vier Jahren angekündigt, alle Rohstoffe vor der Verwendung auf hormonelle Wirksamkeit testen zu wollen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%