WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Andreas Toller Redakteur Finanzen WirtschaftsWoche Online

Andreas Toller, Jahrgang 1969, ist seit Ende 2008 als Online-Redakteur der WirtschaftsWoche für die Rubrik Finanzen zuständig. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Köln und Salamanca (Spanien) sammelte er Erfahrungen bei WAZ, Deutsche Welle TV, 3sat ("3sat-Börse") sowie beim Wirtschaftsmagazin impulse, in einer Fortbildung erlernte er später die Realisation von TV-Beiträgen. Danach war er Redakteur des wöchentlichen Anlegermagazins „Telebörse“ bis zur Einstellung des Heftes 2002. Als freier Autor schrieb er unter anderem für „Handelsblatt“, „Euro“ und arbeitete als Redakteur für das Privatanleger-Portal der Deutschen Börse in Frankfurt. Von da an blieb er den Online-Medien treu: 2004 wechselte er zu einem süddeutschen Finanzdienstleister, um dort das Intranetportal aufzubauen. Nach viereinhalb Jahren als Leiter der internen Kommunikation kehrte er Ende 2008 in den Journalismus und damit auch in das Rheinland zurück.

Mehr anzeigen
Andreas Toller - Redakteur Finanzen WirtschaftsWoche Online

Bürogebäude besonders betroffen Stimmung der Immobilien-Investoren kippt

Die Coronakrise sorgt auch im lange boomenden Immobilienmarkt für trübe Aussichten – vor allem bei Gewerbeimmobilien. Zwei Marktsegmente dürften die Krise aber gut überstehen.
von Andreas Toller

Dividendensaison Was tun, wenn die Hauptversammlung ausfällt?

Premium
Leere Straßen, keine Großveranstaltungen: Reihenweise sagen Konzerne auch ihre geplanten Hauptversammlungen ab, einige kürzen auch ihre Dividenden für 2019. Was Anleger jetzt wissen müssen, was sie tun können.
von Andreas Toller

Bargeldfans wittern Komplott Verschwörungstheorie: Endlich Bargeld abschaffen dank Corona?

In Krisenzeiten haben Verschwörungstheorien Hochkonjunktur. Etwa die, dass Bargeldgegner in höchsten Positionen das Coronavirus gezielt in die Welt brachten, um Banknoten und Münzen einzuziehen.
von Hauke Reimer und Andreas Toller

Dax unter 8300 Punkten „Gefährliche Abwärtsspirale“: Panikverkäufe an den Börsen

In den vergangenen drei Wochen hat der Börsenindex Dax fast 40 Prozent eingebüßt. Erneut bricht unter Anlegern Panik aus. Auch Gold fällt.

Eugen Weinberg zum Ölpreis-Absturz „Das ist ein Warnschuss“

Am Montagmorgen fiel der Ölpreis in wenigen Minuten um 30 Prozent. Rohstoffexperte Eugen Weinberg erklärt, wie es dazu kommen konnte, warum die Opec am Ende ist und womit Verbraucher rechnen müssen.
Interview von Andreas Toller

Zum Tod von „Neutronen-Jack“ „Alle sind doof – außer mir“

Jack Welch, Manager-Ikone und langjähriger Chef von General Electric, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Von 2006 bis 2009 schrieb er die Kolumne „Welchs Welt“ für die WirtschaftsWoche. Hier die besten Folgen.

Verschieben oder verschmerzen? Infektionswelle beeinträchtigt Messen weltweit

Der neue Krisenstab der Bundesregierung soll die weitere Ausbreitung der Krankheit verhindern. Gerade in Menschenmassen ist die Ansteckungsgefahr erhöht – etwa auf einer Messe. Veranstalter haben zwei teure Optionen.
von Andreas Toller und Jan-Lukas Schmitt

Photovoltaik für private Immobilien Rendite vom Solardach – so geht's

Viele Hausbesitzer hätten gern Solarzellen, halten das aber für zu kostspielig. Dabei bringen auch kleine Photovoltaik-Anlagen durchaus vier Prozent Rendite. Worauf Hauseigentümer achten sollten, welche Tücken lauern.
von Andreas Toller

Krisentreffen der OPEC+ Nachfrageschock aus China setzt Ölpreis unter Druck

Bis Mittwoch beraten die OPEC-Staaten und Russland über weitere Förderkürzungen. Die Zeit drängt, denn der Ölpreis ist durch das Coronavirus bereits so niedrig wie seit mehr als einem Jahr nicht mehr.
von Andreas Toller

Stabilität fürs Depot Welche europäischen Aktien besonders viel Dividende versprechen

Europas Unternehmen schütten 2020 laut einer aktuellen Studie mehr Dividende aus als je zuvor. Warum das für Anleger spannend ist und welche Aktien aus der ersten Reihe in Europa und Deutschland vorn liegen.
von Andreas Toller
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10