WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Außerordentliche Hauptversammlung Varian-Aktionäre akzeptieren Angebot von Siemens Healthineers

Die Siemens-Tochter nähert sich der Übernahme des US-Medizintechnikkonzerns an. Noch fehlt aber die Zustimmung der Kartellbehörden zum Deal.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Erlanger Unternehmen buhlt um Varian – erfolgreich. Quelle: dpa

Siemens Healthineers ist bei der 16,4 Milliarden Dollar schweren Übernahme des US-Krebsspezialisten Varian einen großen Schritt weiter. Die Aktionäre des US-Unternehmens winkten den Verkauf an die Siemens-Tochter am Donnerstag auf einer außerordentlichen Hauptversammlung „mit überwältigender Mehrheit“ durch, wie Varian mitteilte.

Siemens-Healthineers-Chef Bernd Montag begrüßte die Entscheidung: „Wir kommen dem gemeinsamen Ziel damit näher, um durch den Zusammenschluss mit einem Schritt zwei große Sprünge nach vorn zu machen: einen Sprung im Kampf gegen Krebs und einen Sprung in unserer Bedeutung für die Gesundheitsversorgung insgesamt.“

Siemens Healthineers hatte den größten Unternehmenskauf seit dem Börsengang 2018 Anfang August angekündigt. Zum ersten Mal nutzte die Erlanger Medizintechnik-Sparte von Siemens dabei die eigenen Aktien zur Finanzierung: Anfang September sammelte sie über Nacht 2,7 Milliarden Euro bei institutionellen Anlegern ein. Noch ist die Übernahme aber nicht perfekt: Unter anderem fehlen noch die Zustimmung der US-Regierungsbehörde CFIUS und das grüne Licht zahlreiche Kartellwächter. Im Laufe des ersten Halbjahrs 2021 soll Varian ganz zu Siemens Healthineers gehören.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%