Die neue WiWo App Jetzt kostenlos testen
Download Download

Christina Hollender Senior Social Media Managerin

Christina Hollender ist Magistra Artium der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie war schon immer zu viel im Internet und hat sich deswegen auch beruflich auf Onlinekommunikation und Social Media fokussiert. Seit 2015 verantwortet sie die Social-Media-Aktivitäten bei der WirtschaftsWoche.

Mehr anzeigen
Christina Hollender - Senior Social Media Managerin

Gen Z und Babyboomer „Alle wollen einen Job, in dem sie gesehen werden“

Alicia Lindner führt gemeinsam mit ihrem Bruder das Kosmetikunternehmen Börlind. Beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer erzählt sie, wie der Generationswechsel verlaufen ist und was sie von Kritik an der GenZ hält.
Interview von Christina Hollender und Nora Sonnabend

Don't do anything stupid Vier einfache Regeln bewahren Sie vor dem PR-GAU auf Social Media

Der unglückliche Video-Neujahrsgruß von Verteidigungsministerin Lambrecht zeigt, dass vielen Führungskräften bis heute unklar ist, was sie auf Social Media posten sollten. Dabei gelten nur vier einfache Regeln.
von Christina Hollender

Pizza, Nudeln, Steak Diese Lebensmittel gibt es bereits aus dem 3D-Drucker

Die Ernährungsindustrie hat den 3D-Druck für sich entdeckt. Eine (unvollständige) Übersicht über Lebensmittel, die bereits gedruckt werden können – zum Teil sogar in der eigenen Küche.
von Christina Hollender

In eigener Sache Exklusive Community: Ein Blick hinter die Kulissen der WiWo

Als Abonnent der WirtschaftsWoche können Sie jetzt der geschlossenen Gruppe „WIWO / INSIDER“ auf dem Karrierenetzwerk LinkedIn beitreten. Wieso sich das lohnt.

A Job Abroad #15 | Türkei „Wer in die Türkei kommen möchte, sollte auf jeden Fall eine private Krankenversicherung haben“

Dass Engin Aslan die Landessprache konnte, hat ihn nicht vor einem Kulturschock bewahrt, als er 2009 für EnBW in die Türkei ging. Wieso er heute noch immer dort lebt, was ihn begeistert und stört, erzählt er hier.
Interview von Christina Hollender

A Job Abroad #11 | England „Die soziale Ungleichheit ist in England größer als in Deutschland“

Pascal Kaienburg forscht an der Universität Oxford zu Solarzellen. Er spricht über die Herausforderungen einer akademischen Karriere im Ausland und darüber, wieso man sich im anglo-amerikanischen Raum ohne Foto bewirbt.
von Christina Hollender

A Job Abroad #10 | USA „Die Schulgebühren meiner Tochter betrugen 2500 Dollar – im Monat“

Olga Eippert hat mehr als zehn Jahre im Silicon Valley gearbeitet. Wieso sie Kalifornien gegen Florida getauscht hat und was Expats in Bezug auf Krankenversicherungen beachten müssen, verrät sie im Interview.
Interview von Christina Hollender

A Job Abroad #7 | China „In China darf niemand sein Gesicht verlieren“

Elisabeth Türk arbeitet für den deutschen Maschinenbauer Trumpf – am Standort Shanghai. Was sie am Expat-Leben in China begeistert und wieso sie im Arbeitsalltag viel Geduld braucht, verrät sie im Interview.
Interview von Christina Hollender

A Job Abroad #6 | Japan „Japaner lachen über die Fantasiepreise für Wohnungen in München“

Vom Comic-Zeichner zum ersten offiziellen Expat in Panasonics Firmenzentrale: Im Interview berichtet Daniel Prohart von seiner Arbeit im Mega-Konzern – und von der Herausforderung, in Japan ein Konto zu eröffnen.
Interview von Christina Hollender

A Job Abroad #4 | Dänemark „Das Auto als Statussymbol existiert hier nicht“

Wer als Expat in Dänemark Freunde finden will, braucht Geduld. Wie man dennoch mit Einheimischen in Kontakt kommt und weshalb man in dänischen Büros nach 17 Uhr die Aufmerksamkeit des Chefs erregt, verrät Sven Ekert.
Interview von Christina Hollender
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2