WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Statt Gehaltsplus Warum immer mehr Deutsche lieber mehr Urlaub haben

Seite 2/2

Mit Urlaub gegen den Fachkräftemangel

Für die Gewerkschaften ist die Lösung klar: Neueinstellungen. Nachdem die Deutsche Bahn das Abstimmungsergebnis bekannt gab, forderte die EVG, die Belegschaft um 3000 Mitarbeiter aufzustocken. Der Konzern selbst bestätigt diese Zahl nicht und verweist darauf, „selbstverständlich dort, wo erforderlich“ zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu wollen.

Um überhaupt einstellen zu können, müssen jedoch erstmal qualifizierte Bewerber da sein. In Zeiten des Fachkräftemangels nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit. Gerade hier sieht Heuer jedoch eher eine Chance als eine Schwierigkeit. „So etwas kann im Wettbewerb um Fachkräfte auch eine gute Möglichkeit sein, um sich abzugrenzen.“

Für Rump eröffnen sich theoretisch auch andere Möglichkeiten, die fehlende Arbeitszeit auszugleichen. „Möglicherweise führt der Mehrurlaub dazu, dass die Mitarbeiter sich stärker an das Unternehmen gebunden fühlen und dadurch produktiver werden. Auch könnten Fehl- und Krankenzeiten abnehmen.“

Hier zeigt sich allerdings schon die nächste Schwierigkeit. Da das Ganze bisher nicht umgesetzt wurde, gibt es noch viele Fragenzeichen – insbesondere bei den Kosten. Sicherlich ist das für Unternehmen wie die Deutsche Bahn mit höherem Aufwand und dadurch häufig auch Kosten verbunden“, gibt Heuer zu bedenken, „trotzdem glaube ich, dass sich das unter dem Strich lohnen wird.“

Rump hält ein solches Modell jedoch nur bei bestimmten Unternehmensgrößen für sinnvoll. „Kleine Unternehmen sind nahe an der Start-up-Kultur. Dort lässt sich so etwas leichter realisieren. In Konzernen haben eine kritische Größe, die es einfacher macht den Wegfall der Arbeitskraft abzufedern. Schwierig könnte es hingegen für Betriebe mittlerer Größe werden.“

In einem Punkt sind sich die beiden einig. Die Deutsche Bahn trifft mit ihrem Vorstoß den Zeitgeist und könnte damit eine Signalwirkung entfalten. Der Tarifabschluss würde somit als Blaupause dienen und noch bestehende Unsicherheiten ausräumen.

Mehr Urlaub oder mehr Geld. Diese Frage könnten sich in Zukunft nicht nur Lokführer und Zugführer ernsthaft stellen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%