WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Bahn

Stuttgart 21, unpünktliche Züge, mehr Konkurrenz durch Fernbusse - die Deutsche Bahn hat viele Probleme.

Mehr anzeigen

Logistik Schenker nimmt wieder Sendungen nach Großbritannien an

Der Brexit hat zu viel Bürokratie für die Logistiker geführt. Wegen Überlastung hatte die Bahn-Tochter Schenker daher die Annahme von Sendungen eingestellt.

Frachtverkehr Die Brexit-Bürokratie wirkt sich immer weiter aus

Zwischen der EU und Großbritannien stockt der Handel – mal wieder. Viele Frachtfirmen liefern gerade keine Güter von Frankreich nach Großbritannien. Sind die Lieferstopps Vorboten einer harten Post-Brexit-Zeit?

Zugverkehranbieter Eurostar kämpft ums Überleben – zusätzliche Finanzierung nötig

Eurostar hat wegen der Coronavirus-Pandemie und des Brexits deutlich weniger Passagiere als früher. Ohne Finanzhilfen sei das Überleben gefährdet.

Logistik Schenker nimmt vorerst keine neuen Sendungen nach Großbritannien an

Grund für den Annahmestopp seien fehlende oder falsche ausgefüllte Dokumente, die seit dem Ende der Brexit-Übergangsfrist notwendig sind.

Brexit Schenker stoppt Sendungen nach Großbritannien

Die Schenker AG nimmt vorerst keine Waren mehr für den Transport ins Vereinigte Königreich an. Grund ist eine Überlastung wegen fehlender oder falsch ausgefüllter Dokumente.

Corona-Politik „Nach jeder Krise nimmt die Regulierung zu“

Banker Alexander Doll war Topmanager beim Staatskonzern Deutsche Bahn. Er warnt vor den Folgen eines zu starken staatlichen Einflusses durch die Coronakrise – und sieht Chancen.
Interview von Cornelius Welp

Konflikt zwischen EVG und GDL Der Deutschen Bahn droht die Spaltung der Belegschaft

Exklusiv
Der Ton bei der Deutschen Bahn ist „rauer geworden“: Interne Dokumente zeigen, dass der Machtkampf zwischen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer heftiger wird.
von Christian Schlesiger

Verkehr Deutsche Bahn reduziert Fernverkehr-Angebot während Lockdown

Die DB will Fahrgästen rund 85 Prozent des normalen Sitzplatzangebotes zur Verfügung stellen. Auch auf Fahrgäste im Regionalverkehr kommen Änderungen zu.

ICE-Pünktlichkeit Die Deutsche Bahn hat ein Sylt-Problem

Für die Bahn endet das Coronajahr mit einem Rekordverlust – und wichtigen Erkenntnissen aus den Lockdown-Phasen. Pendler- und Touristenströme an Bahnhöfen bringen das System offenbar stärker ins Wanken als gedacht.
von Christian Schlesiger

Verkehr Deutsche Bahn verzeichnet zu Weihnachten 50 Prozent weniger Reisende

Die Auslastung der Fernverkehrszüge lag an den Feiertagen nur bei 25 Prozent. Dafür war die Bahn über Weihnachten besonders pünktlich.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 22.01.2021

Ist die City noch zu retten?

Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.

Folgen Sie uns