WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Erneuerbare Energien RWE verkauft 49-Prozent-Anteil an britischem Windpark

Der Energiekonzern RWE trennt sich von einem Windparkt in der Nordsee. Den Erlös will man allerdings erneut in Erneuerbare Energien investieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
RWE trennt sich von einer Beteiligung in Großbritannien. Quelle: dpa

RWE veräußert einen großen Anteil an einem britischen Windpark und kassiert dafür 648 Millionen Britische Pfund (rund 727 Millionen Euro). Das Paket an dem Windpark Humber Gateway übernehme die Investmentgesellschaft Greencoat, teilte der Essener Energiekonzern am Montag mit.

Der Erlös solle zur Finanzierung des weiteren Wachstums im Bereich Erneuerbare Energien verwendet werden. Greencoat ist bereits an weiteren Windparks von RWE beteiligt. RWE setzt in dem kapitalintensiven Geschäft auf Partnerschaften und Co-Investoren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%