WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Filmbranche Amazon will angeblich James-Bond-Studio MGM kaufen

Laut einem Medienbericht verhandelt der Onlinehändler über eine Übernahme des traditionsreichen Hollywood-Studios. Ein Deal könnte 5,5 Milliarden Dollar schwer sein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Dem Hollywood-Studio MGM gehört die gesamte James-Bond-Filmbibliothek. Quelle: dpa

Der weltgrößte Onlinehändler Amazon macht einem Medienbericht zufolge Jagd auf 007. Amazon führe Kaufgespräche mit dem James-Bond-Studio MGM, berichtete die Technologienachrichtenplattform „The Information“ unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Der aktuelle Stand der Verhandlungen sei unbekannt, und die Gespräche könnten auch ergebnislos bleiben.

Dem 1924 gegründeten Hollywood-Studio, das für sein Firmenlogo mit dem brüllenden Löwen bekannt ist, gehört die gesamte James-Bond-Filmbibliothek. Zudem betreibt MGM den Kabelkanal Epix. Darüber hinaus produziert das Studio bekannte Fernsehserien wie „The Handmaid's Tale“, „Fargo“ und „Vikings“. Amazon wollte keine Stellung nehmen.

Reuters-Informationen aus dem Dezember zufolge erwägt MGM einen Verkauf und hat Morgan Stanley sowie LionTree mit dem Prozess beauftragt. Der Firmenwert wird demnach mit 5,5 Milliarden Dollar veranschlagt.

Amazon betreibt mit Prime Video ein Streamingangebot und produziert dafür auch eigene Inhalte wie aktuell eine „Herr der Ringe“-Serie. Allerdings hat der US-Konzern auch Deals mit anderen Anbietern geschlossen - unter anderem mit Epix, das zu MGM gehört.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%