Aktien, Anleihen, Fonds Die Aktientipps der Woche

Der Apple-Hype ist vorbei - zumindest an der Börse. Anleger können jetzt auf eine Kurserholung spekulieren oder einfach preiswert nachkaufen. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Kursverlauf der Apple-Aktie

Aktientipp - Apple: Vorbereitungen für den Wiedereinstieg

Die Apple-Aktie erreichte ihr Rekordhoch am 21. September 2012 bei 705 Dollar. Der Marktwert der Technologie-Ikone lag damals bei 660 Milliarden Dollar. Annähernd so wertvoll war vorher und nachher kein anderes börsennotiertes Unternehmen auf der Welt. Doch der Apple-Hype ist vorbei – zumindest an der Börse. Ein gutes halbes Jahr später steht der Aktienkurs 40 Prozent tiefer und nähert sich dem Kursbereich von 400 Dollar. Doch an der dort verlaufenden charttechnischen Unterstützung können Anleger wieder Mut fassen und zunächst auf eine ausgeprägte technische Kurserholung spekulieren. Dabei verlangt dieser Schritt eigentlich nicht allzu viel Mut mit Blick auf die günstige Bewertung.

10 Tipps für Börseneinsteiger

Gemessen am aktuellen Börsenwert von 398 Milliarden Dollar, kostet die Aktie weniger als das Zehnfache des für 2013 geschätzten Jahresgewinns. Der Konzern sitzt zudem auf rund 137 Milliarden Dollar Cash, etwa 100 Milliarden Dollar davon steuerschonend gebunkert im Ausland. Und dieser Geldspeicher füllt sich weiter auf – seit einem Jahr um durchschnittlich zehn Milliarden Dollar pro Quartal. Gemessen am Unternehmenswert (Marktwert abzüglich Cash), bewegt sich die Gewinnbewertung gar nur noch bei gut sechs. Apple beglückt seine Aktionäre mit Ausschüttungen, die zwar nur einen Bruchteil der regelmäßigen Mittelzuflüsse ausmachen. Trotzdem verzinst sich die Aktie mit etwa 2,5 Prozent.

Sollte es trotzdem noch weiter abwärtsgehen mit dem Kurs auf unter 400 Dollar, gäbe es keinen Grund, in Panik zu verfallen. Dann ließe sich einfach nur noch preiswerter zukaufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%