WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Fresenius

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat seinen Ursprung in Bad Homburg und wurde 1912 als Pharmazieunternehmen gegründet. Er agiert global und hat sich auf medizinische Produkte und Dienstleistungen spezialisiert.

Mehr anzeigen

Abgesagte Akorn-Übernahme Fresenius-Chef: „Wir sind vorsätzlich getäuscht und betrogen worden“

Exklusiv
Kurz vor einem wichtigen Gerichtstermin im US-Bundesstaat Delaware, in dem es um die abgesagte Übernahme des US-Unternehmens Akorn geht, wehrt sich Fresenius-Chef Stephan Sturm gegen Vorwürfe.
von Jürgen Salz

Internationale Chefetagen Chefetagen im Dax werden international

USA, Österreich, Italien, Sri Lanka – viele Dax-Vorstände stammen aus dem Ausland. Bei einem Unternehmen ist die Führungsetage besonders international.

Riedls Dax-Radar Zitterpartie für deutsche Aktien

Handelsstreit, die Abschwächung der Wirtschaft und der Crash der türkischen Lira lassen den Dax taumeln. Was ihn vor größeren Verlusten bewahren könnte.
Kolumne von Anton Riedl

Halbzeit im Dax Dax-Unternehmen auf Rekordkurs

Premium
Die Mitglieder des deutschen Leitindex melden für das erste Halbjahr bisher leicht höhere Umsätze und Gewinne. Doch längst nicht überall läuft es rund.
von Georg Buschmann

Dialysespezialist Währungseffekte setzen FMC zu im zweiten Quartal zu

FMC hat unter Währungseffekten zu leiden. Dennoch geht der Konzern für 2018 weiter von einem Umsatzwachstum aus.

Credit Suisse, Lufthansa, Samsung Die Quartalszahlen des Tages

Eine schwächelnde Nachfrage auf dem Smartphone-Markt lässt Samsungs Gewinn stagnieren und Fresenius kann trotz Umsatzrückgangs einen höheren Gewinn präsentieren. Die Ergebnisse des Tages im Überblick.

Quartalsbericht Währungseffekte drücken Gewinnwachstum von Fresenius

Der Gewinn beim Gesundheitskonzern wird vom Kurs des Dollars beeinträchtigt. Dennoch bleibt unterm Strich mehr Geld bei Fresenius über.

Nach Kritik von Trump Auch deutsche Pharmakonzerne verzichten auf Preiserhöhungen

Deutsche Pharmaunternehmen verzichten bis Ende des Jahres auf Preiserhöhungen, um Ärger mit der Trump-Regierung zu vermeiden. Für Patienten könnte das langfristig auch gefährlich werden, wenn darunter die...

Preispolitik Deutsche Pharmakonzerne folgen Trumps Appellen

Der US-Präsident kritisiert immer wieder die Preispolitik von Medikamentenherstellern. Auch deutsche Firmen verpflichten sich zu stabilen Preisen.

Riedls Dax-Radar Wenn es eine Sommer-Rally gibt, dann jetzt

Versöhnliche Töne im Handelsstreit aus den USA und die Aussicht auf eine verlässliche Zinspolitik stützen die Kurse. Hilfe von der Währungsseite kommt dazu: Der Euro neigt zur Schwäche.
Kolumne von Anton Riedl
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns