Aktien, Anleihen, Fonds Gute Rückversicherung mit fetter Dividende

Nach einer langen Flaute werden Talanx-Aktien für Investoren wieder interessant. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Fahnen des Versicherungskonzerns Talanx Quelle: dpa

Aktientipp: Talanx - Gute Rückversicherung mit fetter Dividende

Versicherungskonzern Talanx steht vor einem schwierigen Jahr. Das Geschäft mit privaten Kunden leidet unter niedrigen Zinsen, Investitionen in eine effizientere IT-Ausstattung werden das Budget belasten. Im Industriegeschäft hatten zuletzt ungewöhnlich viele Großschäden, vor allem Brände, zu hohen Zahlungen geführt. Nach 769 Millionen Euro Nettogewinn im vergangenen Jahr stimmt Talanx Anleger auf einen Gewinnrückgang in Richtung 700 Millionen ein. Kein Wunder, dass Talanx-Aktien lange schlecht gelaufen sind. Für strategische Investoren sind sie jetzt aber interessant.

Die Geschäftsaussichten von Talanx sind keineswegs rabenschwarz. Dass sich im Industriegeschäft die Serie teurer Großschäden fortsetzt, wäre ungewöhnlich. Schon aus statistischen Gründen ist früher oder später eine Entlastung wahrscheinlich. Das inländische Geschäft mit privaten Kunden dürfte zwar unter Druck bleiben, dafür kommt Talanx international gut voran, vor allem in Lateinamerika. In Chile etwa ist Talanx durch einen Zukauf zu einem führenden Versicherer des Landes aufgestiegen. Die Ratingagentur Fitch prognostiziert dem chilenischen Versicherungsmarkt in diesem Jahr sieben Prozent Wachstum. Im Gegenzug ziehen sich die Niedersachsen aus schwierigen Absatzgebieten wie der Ukraine und Bulgarien zurück.

Aktientipp Talanx

Insgesamt dürfte Talanx in diesem Jahr sein Prämienvolumen von 29 Milliarden Euro halten. Bei 7,7 Milliarden Euro Börsenwert bezahlen Anleger einen Euro Geschäftsvolumen mit 27 Cent. Das ist ein Sonderangebot. Die Allianz bringt es auf 61 Cent, die Münchener Rück auf 71 Cent. Schon eine leichte Entspannung im operativen Geschäft der Niedersachsen könnte die Aktie beflügeln.

Zudem ist der 50-prozentige Ableger von Talanx, die Hannover Rückversicherung, schon heute eine Perle. Allein seit Empfehlung in WirtschaftsWoche 51/2014 ist die Aktie um 38 Prozent gestiegen.

So schnell zulegen dürften Talanx-Aktien zwar nicht. Dafür sollten sie mit 1,25 Euro je Aktie weiterhin mehr als vier Prozent Dividendenrendite abwerfen. Die Ausschüttungssumme von 316 Millionen Euro wäre selbst bei nur noch 700 Millionen Euro Reingewinn kein Problem.

Aktientipp: Teranga Gold - Gold im Senegal zu 60 Prozent unter Wert

Die Gewinnschwelle der Goldindustrie liegt derzeit bei einem Goldpreis von 1143 Dollar pro Unze, sagt Joachim Berlenbach. Der promovierte Geologe, Minenanalyst und Fondsmanager analysiert mit seinem Team bei der Schweizer Earth Resource Investment Group regelmäßig die Bilanzen von 14 führenden Goldproduzenten. Diese hätten die Kosten im Jahresvergleich um etwa ein Viertel gedrückt. Dieser vermeintliche Erfolg sei aber fast ausschließlich zulasten von Exploration und Investitionen gegangen. Das reduziere die Lebensdauer der Minen deutlich und erhöhe früher oder später den Druck auf die großen Produzenten, sich nach Übernahmekandidaten umzusehen, so Berlenbach.

Aktientipp Terenga Gold

Ein heißer Anwärter für größere Produzenten, die ihre abgebauten Reserven ersetzen müssen, ist Teranga Gold. Das kanadische Goldunternehmen betreibt im Senegal die Goldmine Sabodala mit einer Jahresproduktion von zuletzt 211 823 Unzen und bestätigten Reserven von 2,62 Millionen Unzen. Teranga hat sich an den Goldpreis angepasst und die Kosten binnen zwei Jahren um 28 Prozent gesenkt. Gleichzeitig sicherte sich der Goldproduzent aber lukrative Explorationsrechte und erhöhte die freien Mittelzuflüsse von minus elf auf zuletzt 39 Millionen Dollar. Dank einer Anschubfinanzierung durch ein Royalty-Geschäft mit Franco Nevada ist die Bilanz schuldenfrei, bei gut 21 Millionen Dollar Nettocash.

Teranga Gold wird bei einem Marktwert von 181 Millionen Dollar gut 60 Prozent unter dem Liquidationswert ihrer Anlagen und Reserven gehandelt.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%