WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

K+S

Die K+S AG ist ein börsennotiertes deutsches Bergbauunternehmen, das vor allem in der Kali- und Salzförderung tätig ist. Das 1889 gegründete Unternehmen mit Sitz in Kassel ist der weltweit größte Anbieter von Salzprodukten.

Mehr anzeigen

Beschäftigungsstand der Top-Unternehmen Dax-Konzerne: Das Ende der Jobmaschine

Zehntausende Stellen wollen Dax-Konzerne wie Bayer, BASF oder die Deutsche Bank in den nächsten Jahren abbauen – ganz im Trend dieser Dekade. Eine Datenanalyse zeigt, wie sie an Gewicht im Arbeitsmarkt verlieren.
von Sebastian Kirsch

Essay Mitläufer. Mittäter?

Premium
Verena Bahlsen hat gesagt, Zwangsarbeiter seien in der Backwarenfirma „gut behandelt“ worden – und sich dafür entschuldigt. Das Beispiel zeigt einmal mehr: Firmen müssen sich ihrer Geschichte stellen.
von Joachim Scholtyseck

Hauptversammlung K+S-Aktionäre hoffen auf nachhaltige Trendwende

Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S hat Umsatz und Gewinn zu Jahresbeginn steigern können. Bei der Hauptversammlung zeigen sich die Aktionäre zuversichtlich. Sie hoffen nach der Durststrecke 2018 auf gute Ergebnisse.

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Heineken braut sich was zusammen, Henkels Waschtrommel läuft wieder und Paragon garantiert Hochspannung für Aktionäre und Anleihebesitzer. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Fielmann, Dräger, Intel Die Anlagetipps der Woche

Premium
Intels Kursschwäche bietet Chancen, Dräger ist eine Wette auf die Wende, die X5 Retail Group trotzt dem Onlinehandel und Fielmann stellt scharf. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Martin Gerth

Weniger Produktion 2018 Dürre belastet K+S-Ergebnis

Der Düngemittel- und Salzhersteller K+S hat wegen der langen Dürreperiode 2018 weniger produzieren können. Dies schlägt sich auch in dem operativen Ergebnis für das vergangenen Jahr nieder.

Digitalisierung Kaum Digitalvorstände in Deutschlands Unternehmen

Exklusiv
Eine exklusive Untersuchung zeigt, nur wenige Konzerne benennen einen Digitalverantwortlichen im Vorstand. Was das für die Zukunftsfähigkeit der Konzerne bedeutet.
von Kristin Schmidt

Pfund schmiert ab, Dax rutscht ins Minus „Der Brexit-Deal ist nach Raabs Rückzug eine Totgeburt“

Der Brexit-Deal in Großbritannien steht auf der Kippe. Das lässt die Märkte nicht kalt. Börse und britische Währung geraten unter Druck: Hedgefonds wittern ihre Chance und wetten gegen das Pfund.

Henkel, Cisco, Sixt Die Quartalszahlen des Tages

Sixt rechnet mit kräftigem Gewinn, Währungsschwankungen machen Henkel zu schaffen, Uber fährt einen Milliardenverlust ein. Die Zahlen des Tages.

Unilever, Nestlé, SAP Die Quartalszahlen des Tages

Unilever wächst weniger stark als erwartet, Nestlé profitiert von einer großen Nachfrage aus Nordamerika und China. Die Quartalszahlen des Tages im Überblick.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns