Börse Frankfurt Dax saust weiter in die Tiefe

Ist das britische EU-Referendum der Auslöser für eine große Korrektur an den Aktienmärkten? Fällt der Deutsche Aktienindex nun unter 9000 Punkte? Die Entwicklung am Montagmorgen scheint diese Prognose zu bestätigen.

Ein schwarzer Frankfurter Freitag. Quelle: dpa

FrankfurtDer Dax brach am Freitag nach dem Referendum bis zu zehn Prozent ein - der größte Kurssturz seit 2008. Zum Handelsschluss lag er bei 9557 Punkten, einem Minus von 6,8 Prozent. Auch in anderen Ländern der Europäischen Union (EU) und in der Schweiz rutschten die Leitindizes massiv ab.

Am Montagmorgen notierte der Dax weitere 200 Punkte tiefer - 9350 Zählern. Das größte Risiko für die Finanzmärkte nach dem Brexit sei, wenn auf den Austritt weiterer Länder spekuliert würde, sagt Targobank-Chefvolkswirt Otmar Lang.

NordLB-Stratege Tobias Basse hält beim Dax einen Rutsch unter die psychologisch wichtige Marke von 9000 Punkten in nächster Zeit für möglich. Die DZ Bank ist nach dem heftigen Absturz zum Wochenschluss sogar noch pessimistischer und rechnet mit Verlusten bis in den Bereich von 8000 bis 8500 Punkten.

Mittelfristig könnte nach Meinung von Volkswirt Krämer aber eine Erholung drin sein, sollte sich eine saubere Scheidung von Großbritannien und ein Verbleib des Landes im Binnenmarkt abzeichnen. Doch noch belastet nach Meinung von Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ Bank, die Unsicherheit über die Modalitäten des Austritts die Kapitalmärkte zu sehr.

Das wird Analysten zufolge auch die US-Notenbank Fed davon abhalten, die Zinsen weiter anzuheben. Die Fed hatte im Juni die Zinsen nicht angetastet und ihr Stillhalten vor allem mit dem Brexit-Referendum begründet. Die Folgen eines britischen EU-Austritts könnten auch die US-Wirtschaft treffen, hieß es von der Notenbank. Die Währungshüter hatten Mitte Juni dennoch signalisiert, dass sie 2016 noch zwei Zinsschritte nach oben wagen wollen. "Das dürfte jetzt vom Tisch sein", sagt Basse.


© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%