Devisen Euro legt etwas zu

Die europäische Gemeinschaftswährung verzeichnet am Mittwoch leichte Kurszugewinne. Aus der Eurozone werde zur Wochenmitte allerdings nur wenige relevante Konjunkturdaten erwartet.

Der Euro ist am Mittwoch leicht gestiegen. Quelle: dpa

Frankfurt/MainDer Euro hat am Mittwoch etwas zugelegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1925 US-Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend. Schwache Auftragsdaten aus der deutschen Industrie wirkten sich am Devisenmarkt zunächst nicht aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,1890 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte stehen aus der Eurozone kaum Konjunkturdaten mit höherer Marktrelevanz zur Veröffentlichung an. Zahl des Tages dürfte der ISM-Einkaufsmanagerindex für die US-amerikanischen Dienstleister sein. Am Abend veröffentlicht die US-Notenbank ihren Konjunkturbericht (Beige Book), der an den Finanzmärkten aber selten für großes Aufsehen sorgt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%