WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

EZB

Die Europäische Zentralbank ist für die Geld- und Währungspolitik der Euro-Zone zuständig und steuert den Leitzins. Hauptziel der EZB ist die Gewährung der Preisniveaustabilität.

Mehr anzeigen

Eurozone Stärkste Inflation seit fast sechs Jahren

Die Inflation in der Eurozone hielt sich im Oktober den fünften Monat in Folge über dem EZB-Ziel von knapp zwei Prozent. Die Verbraucherpreise legten laut Eurostat binnen Jahresfrist um 2,2 Prozent zu.

Tages- und Festgeld Die Zinsen sind zurück! Doch es gibt Haken

Mit einem Prozent Zins auf Tagesgeld lockt die ING Diba derzeit, sowohl für Alt- als auch Neukunden. Stolze zwei Prozent gibt es bei einer Hamburger Privatbank. Doch die Angebote haben Haken.
von Niklas Hoyer

Universum Young Professional Survey 2018 Zu diesen Unternehmen wollen junge Berufstätige

Junge Berufstätige möchten sich vor allem gut mit ihrem Chef verstehen und eine gesunde Work-Life-Balance erreichen. Das Universum-Arbeitgeberranking zeigt, bei welchen Unternehmen sie das am ehesten erwarten.
von Jan Guldner

Inflation angeheizt Verbraucher spüren Inflation im Geldbeutel

Das Leben in Deutschland ist teurer geworden. Die Preise ziehen weiter an. Im Oktober steigt die Inflation auf den höchsten Stand seit dem Krisenjahr 2008. Was es über die Entwicklungen zu wissen gibt.

Eurozonen-Budget Ökonomen warnen vor Le Maires Vorschlag

Die französische Regierung will Deutschlands Zustimmung zur Einführung eines zusätzlichen Budgets für die Eurozone. Deutsche Ökonomen warnen vor den Nebenwirkungen und sehen das Problem ganz woanders.
von Ferdinand Knauß

Roms Staatsverschuldung Europa bleibt wegen Italien verwundbar

Egal, wie der Haushaltsstreit mit Brüssel ausgeht – die Probleme der italienischen Wirtschaft werden die Europäische Union noch lange beschäftigen. Investoren trauen dem Land nicht viel zu.
von Mark Fehr

Haushaltplan Italiens Schuldensucht schadet der EU

Premium
Die italienische Regierung will die Wirtschaft mit neuen Schulden und höheren Sozialleistungen in Schwung bringen. Doch statt die Konjunktur anzukurbeln, könnte diese vulgär-keynesianische Politik fatale Folgen haben.
von Malte Fischer

Gipfeltreffen der Anlageprofis Crash oder Rally? Fünf Börsen-Insider geben Antwort

Premium
Droht den gebeutelten Aktienmärkten der lange beschworene Crash? Oder bieten sich Anlegern jetzt günstige Kaufchancen? Was fünf prominente Börsenprofis aus Deutschland erwarten, welche Wertpapiere sie favorisieren.
von Hauke Reimer, Christof Schürmann und Heike Schwerdtfeger

Finanzmarktaufsicht Innovation braucht Kontrolle

Künstliche Intelligenz und Big Data verändern die Finanzmärkte. Technologien können uns klüger machen – oder in die nächste Finanzkrise stürzen. Die Finanzmarktaufsicht darf diesen tiefgreifenden Umbrüchen nicht...
Gastbeitrag von Danyal Bayaz

EZB Andrea Enria als Chef-Bankenaufseher nominiert

Der Chef-Posten als EZB-Bankenaufseher ist ab Januar 2019 neu zu besetzen. Der Italiener Andrea Enria setzt sich nun gegen seine Konkurrentin durch. Nun müssen noch EU-Parlaments und EU-Rat zustimmen.
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns