WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

EZB

Die Europäische Zentralbank ist für die Geld- und Währungspolitik der Euro-Zone zuständig und steuert den Leitzins. Hauptziel der EZB ist die Gewährung der Preisniveaustabilität.

Mehr anzeigen

Notenbanken EZB-Ratsmitglied warnt vor Umwandlung des Euro-Rettungsschirms

Der italienische Notenbankchef sieht einen europäischen Währungsfonds kritisch. Stattdessen spricht er sich für einen europäischen Schuldentilgungsfonds aus.

Niedrigzinsen Umfrage – 94 Prozent der Volkswirte erwarten unter Lagarde keinen EZB-Kurswechsel

Laut einer Erhebung rechnen die meisten Ökonomen damit, dass die neue EZB-Chefin Lagarde die lockere Geldpolitik ihres Vorgängers fortsetzen wird.

Verbraucherpreise Inflation in der Euro-Zone fällt auf Dreijahrestief

Die Inflation in der Euro-Zone entfernt sich immer mehr von der Zielmarke der Europäischen Zentralbank. Sie liegt lediglich bei 0,7 Prozent.

Bankenaufsicht EZB-Direktor für EU-Behörde zur Bekämpfung von Geldwäsche

Yves Mersch hat sich für eine unabhängige Behörde ausgesprochen, die für eine einheitliche Aufsichtspraxis der EU-Staaten im Kampf gegen Geldwäsche sorgen soll.

Euro-Zone Frankreichs Notenbank-Chef sieht Talsohle bei Zinsen allmählich erreicht

Der Notenbankchef von Frankreich verteidigt die niedrigen Leitzinsen der EZB. Wegen der Konjunkturabkühlung müssten die Sätze derzeit tief bleiben.

BörsenWoche 233 - Grafik In Russland verdienten Anleger am meisten

Premium
Der russische Aktienmarkt ist klein, die staatsnahen Unternehmen setzen auf Technologien von gestern. Trotzdem schnitt er dieses Jahr viel besser ab als die Märkte anderer Industrienationen.
von Georg Buschmann

Roland Hartwig Erfahrungen zwischen zwei Welten: Früher Bayer-Chefjurist, jetzt AfD-Abgeordneter

Premium
Roland Hartwig war lange Chefjurist bei Bayer und hat etwa die Prozesse um den Cholesterinsenker Lipobay geführt. Nun sitzt er für die AfD im Bundestag. Ein Interview über seine Erfahrungen in zwei verschiedenen Welten.
Interview von Jürgen Salz

Verbraucherpreise Inflation auf dem Rückzug – Teuerungsrate bei 1,1 Prozent

Die Jahresinflationsrate in Deutschland beträgt im Oktober 1,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Das bestätigt vorläufige Daten.

Euro/Dollar Euro knapp über 1,10 US-Dollar – Neuseeland-Dollar steigt

Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung etwa so viel wie am Vorabend. Die Aufmerksamkeit richtet sich zur Wochenmitte auf Inflationsdaten.

BörsenWoche 233 Vorsicht bei Minibonds

Premium
Die Negativzinspolitik der EZB hilft Emittenten von Hochzinsanleihen, die am deutschen Markt vermehrt um Anlegergelder werben. Anleger aber sollten den Zinsversprechen widerstehen.
von Hauke Reimer
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns