WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

EZB

Die Europäische Zentralbank ist für die Geld- und Währungspolitik der Euro-Zone zuständig und steuert den Leitzins. Hauptziel der EZB ist die Gewährung der Preisniveaustabilität.

Mehr anzeigen

+++ Corona-News aktuell +++ Booster-Impfung soll Schutz von J&J-Vakzin deutlich erhöhen

Im Juli hatte Kanzleramtsminister Braun vor einer Inzidenz von 850 zur Zeit der Bundestagswahl gewarnt. Nun weist er Vorwürfe von „Horror-Prognosen“ zurück. Alle Corona-News im Überblick.

Subventionen für Fluglinien Lufthansa hui, Alitalia pfui

Während die Lufthansa ihre Staatshilfen bis zum Jahresende zurückzahlen will, sprudeln in Italien die Beihilfen für den nationalen Carrier weiter. In Berlin sollte allerdings niemand Grund zur Selbstzufriedenheit haben.
Kommentar von Silke Wettach

Coronakrise DIW-Chef: Gestiegene Inflation kein Grund zur Sorge

Laut DIW-Chef Fratzscher normalisieren sich die in der Coronakrise gefallenen Preise. Weitere Rekordwerte der Preissteigerung seinen unwahrscheinlich.

Luis de Guindos EZB-Vize: Inflation könnte 2021 stärker steigen als erwartet

Die Inflation in der Euro-Zone liegt mit drei Prozent so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Luis de Guindos erwartet einen weiteren Anstieg - die Anzeichen seien schon jetzt erkennbar.

Verbraucherpreise Schätzung bestätigt: Inflationsrate in der Euro-Zone erreicht Zehn-Jahreshoch

Der Anstieg der Verbraucherpreise im Euro-Raum steigt auf das Niveau von Ende 2011. Vor allem die Energiepreise sorgten für Auftrieb.

Bericht der „Financial Times“ EZB könnte Inflationsziel offenbar bis 2025 erreichen

EZB-Chefvolkswirt Philip Lane rechnet laut einem Medienbericht damit, dass die Inflation bis 2025 wieder beim Zentralbank-Ziel von zwei Prozent liegen wird.

Klimarisiken EZB will für Klima-Stresstest auch Handelsbücher durchforsten

Die Kreditvergabe allein gebe kein vollständiges Bild der Klimarisiken ab. Deswegen nimmt die EZB sich auch die Handelsbücher der Banken vor. Der Stresstest wird strenger als angenommen.

Zinsen EZB-Ratsmitglied Rehn: Regierungen sollten eine künftige Zinserhöhung auf dem Schirm haben

Noch hält die EZB an ihrer Nullzinspolitik fest. Ratsmitglied Rehn appelliert trotzdem an die Länder der Euro-Zone, eine Änderung der Politik bei der Budgetplanung im Blick zu behalten.

Geldanlage global Die drei wichtigsten Merkmale hochwertiger Dividendenaktien

Letztes Jahr mussten viele Unternehmen ihre Dividende kürzen – und Anleger bevorzugten Wachstumsunternehmen. Doch Dividendenstrategien könnten bald wieder in den Fokus rücken.
Kolumne von Maximilian Kunkel

BörsenWoche 325 Der Rentenschock

Die gesetzliche Altersvorsorge reicht im Alter nicht aus. Kein Grund für die Politik, bei Sparern und Investoren nicht weiter abzukassieren.
von Christof Schürmann
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 17.09.2021

Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

Folgen Sie uns