WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Börsen steigen – Jobdaten dämpfen Inflationsängste

Die frischen Daten vom US-Arbeitsmarkt fallen schlechter aus als erwartet. Das stoppt die Diskussion um eine geldpolitische Wende und stützt die Aktienkurse.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In der berühmten Straße befindet sich der Sitz der New York Stock Exchange. Quelle: dpa

Die Angst der Anleger vor anziehenden Zinsen ist nach den Arbeitsmarktdaten für Mai verflogen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg am Freitag um 0,3 Prozent Prozent auf 34.686 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,5 Prozent auf 4215 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte um ein Prozent auf 13.755 Punkte.

Die Lage am US-Arbeitsmarkt verbesserte sich nicht so stark wie erhofft. Es entstanden 559.000 neue Jobs außerhalb der Landwirtschaft. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit 650.000 gerechnet. „Dieser Bericht wird eine Debatte über ein früheres Tapering als erwartet nicht beschleunigen“, sagte Stratege Peter Cardillo vom Vermögensverwalter Spartan Capital Securities in New York. „Für den Moment bleibt die Fed beim Status Quo.“

Zu den Spitzenreitern am Aktienmarkt zählten DocuSign. Die Papiere kletterten um elf Prozent, nachdem das Unternehmen für elektronische Signaturen die Erwartungen im ersten Quartal übertraf.

Die Aktien von Pershing Square fielen um mehr als zehn Prozent. Universal steht offenbar kurz davor, in den von Milliardär William Ackman´s gegründeten Börsenmantel Pershing Square zu schlüpfen und wird dabei mit fast 40 Milliarden Dollar bewertet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%