WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Wall Street auf Erholungskurs – Arbeitsmarktdaten helfen

Im Mai wurden außerhalb der US-Landwirtschaft 223.000 statt der erwarteten 188.000 Stellen neu geschaffen. Das ermuntert die Anleger.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Dollar wertete im soliden Freitagshandel leicht auf. Quelle: AP

New York Ein überraschend starkes Job-Wachstum in den USA ermuntert Anleger zum Einstieg in den US-Aktienmarkt. Gleichzeitig dämpfte der weiterhin geringe Lohnanstieg die Furcht vor aggressiveren Zinserhöhungen der Notenbank Fed. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 stiegen zur Eröffnung am Freitag um bis zu 0,7 Prozent.

Im Mai wurden außerhalb der US-Landwirtschaft 223.000 statt der erwarteten 188.000 Stellen neu geschaffen. „Die wirklich gute Nachricht ist aber der unverändert langsame Anstieg der Stundenlöhne“, sagte Michael Arone, Chef Anlagestratege des Anlageberaters State Street Global Advisors. Ein rascherer Anstieg der Inflation sei daher nicht zu erwarten.

Zu den Favoriten an der Wall Street gehörten die Aktien von Lululemon. Die Papiere des Yogabekleidungshändlers stiegen dank überraschend starker Quartalsergebnisse um 10,5 Prozent auf ein Rekordhoch von 116,07 Dollar. Das Unternehmen steigerte den Umsatz um 62 Prozent. Beeindruckend sei vor allem die Geschäftsentwicklung der Filialen, dort hätten viele Konkurrenten Probleme, sagte Analyst Oliver Chen vom Anlageberater Cowen & Co.

Die Titel von Ulta Beauty rutschten dagegen um 4,8 Prozent ab. Der Kosmetikhändler verdiente zum Jahresauftakt zwar mehr als erwartet, die Umsatz- und Gewinnziele für das laufenden Quartal blieben dagegen hinter den Analystenprognosen zurück. Ulta rechnet nur mit einem Wachstum von sechs bis sieben Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%