WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro steigt weiter über 1,21 US-Dollar

Der Durchbruch im Haushaltsstreit der Europäischen Union stärkt die Gemeinschaftswährung. Der Euro knüpft am Freitagmorgen an die Gewinne vom Vortag an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt. Quelle: Reuters

Der Euro ist am Freitag gestiegen und hat damit an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2158 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,2115 Dollar festgesetzt.

In der zweiten Wochenhälfte ist der Eurokurs um etwa einen Cent gestiegen. Für Auftrieb sorgte zuletzt der Durchbruch im Haushaltsstreit der Europäischen Union. Am Donnerstag war den 27 EU-Staaten beim Haushalt eine wichtige Einigung gelungen: Der Gipfel machte den Weg frei für das 1,8 Billionen Euro schwere Finanzpaket für die nächsten sieben Jahre.

Mehr: Das Pfund schwankt stark – noch rechnet der Markt mit einem Deal

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%