Euro-Kurs Euro zum Wochenstart kaum verändert

Nach seinen Kursverlusten vom Freitag hat sich der Euro vorerst wieder stabilisiert. Im weiteren Handelsverlauf könnten noch Daten zur Stimmung von Einkaufsmanagern im Bereich Dienstleistungen für neue Impulse sorgen.

Die Gemeinschaftswährung hat derzeit unter dem starken Dollar zu leiden. Quelle: dpa

Frankfurt/MainDer Kurs des Euro ist am Montag wenig verändert in die neue Woche gestartet. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2453 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,2492 Dollar festgesetzt.

Damit hat sich der Euro nach Kursverlusten vom Freitag vorerst wieder stabilisiert. Ein vergleichsweise starker US-Arbeitsmarktbericht mit einem überraschend deutlichen Anstieg der Stundenlöhne hatte dem Dollar Auftrieb gegeben und den Euro im Gegenzug belastet.

Im weiteren Handelsverlauf könnten noch Daten zur Stimmung von Einkaufsmanagern im Bereich Dienstleistungen am Vormittag aus der Euro-Zone und am Nachmittag aus den USA für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%