WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gebrauchtwagen-Plattform Auto1 erlöst 1,8 Milliarden Euro mit Börsengang

Das Berliner Start-up legt den Ausgabepreis der Aktien auf je 38 Euro fest. Es wird der größte Börsengang in Deutschland seit fast eineinhalb Jahren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Am Donnerstag soll Auto1 als erste Neuemission in diesem Jahr sein Debüt an der Frankfurter Börse feiern. Quelle: Bloomberg

Der Börsengang des Online-Gebrauchtwagenhändlers Auto1 wird mit 1,83 Milliarden Euro der größte in Deutschland seit fast eineinhalb Jahren. Das Berliner Start-up legte den Ausgabepreis für die 48,23 Millionen Aktien am Dienstag auf je 38 Euro fest, wie Auto1 mitteilte. Der Preis liegt am oberen Ende der Spanne, die von 32 bis 38 Euro reichte.

Dem Unternehmen selbst fließt dabei genau eine Milliarde Euro zu, die vor allem in den Ausbau des Verkaufs von Gebrauchtwagen an Privatkunden unter der Marke „Autohero“ gesteckt werden soll. Der Rest des Erlöses geht an die Altaktionäre, darunter die Firmengründer Christian Bertermann und Hakan Koc. Die Auto1-Aktien sollen am Donnerstag zum ersten Mal an der Frankfurter Börse gehandelt werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%