WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Neue Aktien unter Wert BVB-Aktie rauscht nach Ankündigung von Kapitalerhöhung ab

Dem BVB gelingt nicht alles. Um weiter in die Mannschaft investieren und Schulden tilgen zu können, wirbt der börsennotierte Club jetzt um frisches Kapital. Quelle: dpa

Der börsennotierte Fußballclub will bei seinen Aktionären gut 86 Millionen Euro frisches Kapital einsammeln. Mit dem Geld sollen Schulden getilgt, mögliche weitere Verluste aus den Corona-Beschränkungen gedeckt sowie in die Bundesliga-Mannschaft investiert werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Mit einer Kapitalerhöhung will sich der Fußballverein Borussia Dortmund (BVB) frisches Geld besorgen. Geplant sei die Ausgabe von knapp 18,4 Millionen neuen Stammaktien, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die neuen Aktien, mit denen das Grundkapital um knapp 20 Prozent erhöht wird, sollen zu je 4,70 Euro ausgegeben werden. Das ist ein Abschlag von rund 22 Prozent auf den Börsenkurs der Aktie.

Aktionäre reagierten mit Abverkäufen auf die Ankündigung. Der Aktienkurs fiel am Donnerstagmittag um fast 14 Prozent auf 5,32 Euro. Damit hat der Club die rote Laterne im SDax inne.

Die neuen Papiere können Anleger vom 20. September bis 4. Oktober zeichnen. Für knapp 2,5 Millionen Aktien hat der BVB schon feste Zusagen von Investoren. Mit dem Bruttoerlös von etwa 86,5 Millionen Euro will das Management Schulden begleichen und Verluste aus der Pandemie kompensieren. Auch Investitionen in neue Spieler seien denkbar.

Mehr zum Thema: Werder Bremen will sich mit einer börsennotierten Anleihe Geld beschaffen und spricht dafür private Anlegerinnen und Anleger an. Für die sind Fußballinvestments jedoch heikel.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%