WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Delta-Variante sorgt für Unsicherheit an Asiatischen Märkten

Chinesische Regulierungsmaßnahmen und die weitere Ausbreitung der Delta-Variante verunsichern die Anleger. Die wichtigsten Indizes notieren im Minus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Stimmung an den asiatischen Börsen ist gedrückt. Quelle: dpa

Die asiatischen Märkte konnten am Freitag nicht an die gute Leistung der Wall Street anknüpfen, da die Zunahme der Delta-Variante in der Region die Sorgen um wirtschaftliche Erholung verstärkte. „Es gibt zwei Hauptfaktoren für die Volatilität des Marktes in dieser Woche. Erstens, alles rund um die chinesischen Regulierungsmaßnahmen und zweitens die Schwere der Delta-Fälle in der Region“, sagte Carlos Casanova, Senior Economist für Asien bei UBP.

Die Börse in Tokio hat sich am Freitag zunächst uneinheitlich gezeigt.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,1 Prozent höher bei 27.752 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,1 Prozent und lag bei 1927 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,3 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,5 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 109,87 Yen und legte 0,1 Prozent auf 6,4660 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9073 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,1 Prozent auf 1,1821 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0729 Franken. Das Pfund Sterling verlor 0,1 Prozent auf 1,3915 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%