WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topix, Nikkei & Co Asiens Börsen bewegen sich kaum

Der Donnerstag hat auf dem asiatischen Börsenparkett mit wenig Euphorie begonnen. Durch einen US-Feiertag fehlen die Impulse von der Wall Street. Die Händler halten sich zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einem Börsenvideofenster in Tokio Quelle: AP

Tokio Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag wenig verändert eröffnet. „Die Märkte haben keine klare Richtung“, sagte Anlagestratege Masahiro Ichikawa von Sumitomo Mitsui Asset Management in Tokio. Grund dafür sei der Feiertag in den USA, an dem die dortigen Börsen geschlossen blieben und dadurch Impulse fehlten.

In den vergangenen Tagen standen die asiatischen Börsen unter Druck, da an diesem Freitag US-Strafzölle auf chinesische Waren im Volumen von 34 Milliarden Dollar in Kraft treten sollen, was die Sorge vor einem Handelskrieg nährt.

Der MSCI-Index für die asiatischen Aktienmärkte außerhalb Japans fiel im frühen Geschäft um 0,1 Prozent. Der Index der Börse Shanghai büßte ebenfalls 0,1 Prozent ein, in Tokio gab der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um 0,2 Prozent nach.

Der Yen notierte weitgehend stabil, ein Dollar kostete 110,420 Yen. Der Euro legte leicht auf 1,1662 Dollar zu.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%