WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topix, Nikkei & Co Japans Börsen starten lustlos - Handelsstreit bleibt im Fokus

Der Tokioter Handel läuft am Montag nur schleppend an. Anleger machen sich weiter Sorgen um einen drohenden Handelskrieg zwischen den USA und China.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

Tokio Die japanischen Börsen sind lustlos in die neue Woche gestartet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index tendierte am Montag kaum verändert bei 21.568 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 0,1 Prozent auf 1717 Zähler. Börsianer sagten, im Fokus bleibe der Handelsstreit zwischen den USA und China. US-Präsident Donald Trump rechnet hier mit Zugeständnissen der Volksrepublik. US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte, er erwarte keinen Handelskrieg. Beides sorgte an der Börse für Erleichterung

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%