WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Topix, Nikkei & Co Japans Börsen starten lustlos - Handelsstreit bleibt im Fokus

Der Tokioter Handel läuft am Montag nur schleppend an. Anleger machen sich weiter Sorgen um einen drohenden Handelskrieg zwischen den USA und China.

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

TokioDie japanischen Börsen sind lustlos in die neue Woche gestartet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index tendierte am Montag kaum verändert bei 21.568 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 0,1 Prozent auf 1717 Zähler. Börsianer sagten, im Fokus bleibe der Handelsstreit zwischen den USA und China. US-Präsident Donald Trump rechnet hier mit Zugeständnissen der Volksrepublik. US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte, er erwarte keinen Handelskrieg. Beides sorgte an der Börse für Erleichterung

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%