Topix, Nikkei und Co. Tokioter Börse startet mit Verlusten in neues Quartal

Die japanischen Börsen starten mit Verlusten ins zweite Quartal. Der Nikkei lag am Tagesende mit 0,3 Prozent im Minus.

Asiens Anleger beobachten die US-Zollpolitik genau. Quelle: dpa

TokioDie japanischen Börsen sind am Montag mit Verlusten in das neue Quartal gestartet. In Tokio gab der 225 Werte umfassende Nikkei-Index zu Handelsschluss seine zwischenzeitlichen Gewinne wieder ab und beendete den Tag 0,3 Prozent im Minus bei 21.388 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 0,4 Prozent auf 1708 Zähler. Dagegen stieg der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans um 0,1 Prozent.

An der Wall Street hatten sich die Anleger vor der Osterpause in Kauflaune gezeigt. Der Dow Jones schloss am Donnerstag 1,1 Prozent höher auf 24.103 Punkten. Am Ostermontag bleiben die Börsen unter anderem in Frankfurt, Zürich und London geschlossen, so dass dort das neue Quartal erst am Dienstag beginnt. In den USA wird dagegen schon ab Ostermontag wieder gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%