WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Projektentwickler Instone erhöht Kapital zur Finanzierung von Grundstücksinvestitionen

Der Wohnimmobilienentwickler will mit mehr Kapital einen Bruttoemissionserlös von 182 Millionen Euro einnehmen. Damit sollen weitere Grundstücke gekauft werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Instone möchte das mittel- bis langfristige, bereinigte Umsatzziel auf 1,6 bis 1,7 Milliarden Euro erhöhen. Quelle: dpa

Der Wohnimmobilienentwickler Instone gibt eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten gegen Bareinlage zur Finanzierung von Grundstücksinvestitionen bekannt. Das im SDax notierte Unternehmen erwartet nach eigenen Angaben aus der Kapitalerhöhung einen Bruttoemissionserlös von etwa 182 Millionen Euro.

Instone will den Großteil der Nettoemissionserlöse aus dieser Transaktion für zusätzliche Grundstücksinvestitionen in den nächsten sechs bis 18 Monaten mit einem erwarteten Gesamtumsatzvolumen für vollständig entwickelte Projekte von mindestens 1,5 Milliarden Euro verwenden, um das mittel- bis langfristige, bereinigte Umsatzziel auf 1,6 bis 1,7 Milliarden Euro zu erhöhen. Die verbleibenden Nettoerlöse sollen für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%